Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Barrierefreies Webdesign aus Reutlingen damit Webshops mehr Umsatz bringen

Markus Lemcke, Geschäftsinhaber, Software-und Web-Entwickler des IT-Unternehmens Marlem-Software, ist von Geburt an körperbehindert. Seine Behinderung nennt sich Spastik. Er hat eine Gehbehinderung und seine rechte Hand ist stark eingeschränkt. Im Sommer ist es für Markus Lemcke kein Problem mit seinem, auf seine Behinderung angepaßten Auto, irgendwo hinzufahren und bestimmte Sachen auch selbst einzukaufen.

Im Winter, wenn es sehr viel Schnee hat oder Glatteis hat, kann Markus Lemcke nicht das Haus verlassen. Der Weg vom Haus bis zum Parkplatz auf dem sein Auto steht ist zu weit. In solchen Situationen wünscht sich Markus Lemcke barrierefreie Webshops bei denen er einkaufen kann und eine Lieferung der eingekauften Ware in seine Wohnung inbegriffen ist.

Was ist aber ein barrierefreier Webshop? Für blinde Menschen ist es wichtig, dass ein Webshop nur per Tastatur bedienbar ist. Menschen die blind sind können keine Computermaus bedienen. Um eine Computermaus zu bedienen, muss eine Person in der Lage sein, zu sehen, wohin sich der Mauszeiger bewegt. Damit ein Webshop per Tastatur bedienbar ist, muss jedes Bedienelement mit Hilfe der Tabulatortaste erreichbar sein.

Für Menschen mit einer Sehbehinderung ist es wichtig, dass deutlich sichtbar ist, welches Bedienelement gerade aktiviert ist. Dies kann erreicht werden in dem das aktive Bedienelement eine andere Hintergrundfarbe bekommt, zum Beispiel Gelb.

Ebenso haben Menschen mit einer Sehbehinderung oder auch ältere Menschen Probleme bei zu kleiner Schrift. Webshops sollten so programmiert sein, dass sich die Schrift vergrößert, wenn ein Nutzer den Zoom, zum vergrößern der Schrift, im Browser anwendet.

Für Menschen mit einer Farbfehlsichtigkeit ist es schwierig einen Webshop zu bedienen der eine dunkle Schriftfarbe und eine dunkle Hintergrundfarbe hat. Entweder muss ein Webshop eine helle Hintergrundfarbe und eine dunkle Schriftfarbe haben oder umgekehrt.
Mit der kostenlosen Software Colour Contrast Analyser kann überprüft werden ob ein Farbkontrast barrierefrei ist oder nicht.

In Deutschland gibt es 10 Millionen Menschen mit Behinderung und 17,5 Millionen Senioren. Sie alle profitieren davon, wenn Webshops barrierefrei entwickelt werden.
Markus Lemcke, u. a. Auch Web-Programmierer ist, ist sich sicher, dass wenn Webshops in Reutlingen barrierefrei gestaltet sind, dies zwingend dazu führt, dass diese Webshops mehr Umsätze machen.

Kontakt:
Marlem-Software
Markus Lemcke
Adolf-Damaschke-Str. 25/42

72770 Reutlingen

TEL: 07121/504458
E-MAIL: info@marlem-software.de
Webseite: Barrierefreies Webdesign aus Reutlingen