BBE Group: Medienhaus publiziert die 27. Ausgabe von „diskurs“

Sie zählt seit 2009 zum Kundenportfolio von BBE Group – die Berliner Weberbank. Mit der neuen Ausgabe des Premiumkunden-Magazins „diskurs“ bringt das Medienunternehmen bereits die 27. Ausgabe an den Start.

Günther M. Ziegler sitzt auf der Weberbank: Für die Rubrik des Kundenmagazins „diskurs“, in der prominente Berliner über ihre Beziehung zur deutschen Hauptstadt plaudern, konnte BBE Group den neuen Präsidenten der Freien Universität Berlin gewinnen. Die Themen von „diskurs“ drehen sich gewohnter Weise um berlin-relevante Finanz- und Wirtschaftsthemen. So befasst sich die Titelgeschichte mit jungen Unternehmen, die den Wandel hin zu umweltfreundlichen Rohstoffen in der Chemiebranche vorantreiben. Gründerin Sonja Jost erzählt, wie sie ihr Unternehmen DexLeChem als eines der ersten Chemie-Start-ups in Deutschland etabliert hat. Des Weiteren setzt sich „diskurs“ kritisch mit der Frage auseinander, ob und wie gelebte Vielfalt in Unternehmen dem Fachkräftemangel entgegenwirken kann. Um Diversität unter erschwerten Bedingungen geht es im Beitrag über die Stiftung Oberberlinhaus in Potsdam. Ergänzt werden diese und andere Inhalte mit den digitalen Angeboten der Weberbank. Der von der BBE Group entwickelte ganzheitliche Auftritt bedient die sozialen Netzwerke von Facebook, Twitter, Youtube, LinkedIn und Xing mit Curated Content. Christian Bracht, Managing Partner bei BBE Group: „Wir freuen uns, dass die Weberbank im letzten Jahr diesen Schritt mit uns gemacht hat und die Synergieeffekte bestätigen immer wieder, dass es die richtige Entscheidung war.“

Über BBE Group und die Weberbank
Das Medienunternehmen am Alexanderplatz und die Berliner Privatbank arbeiten seit Jahren erfolgreich zusammen. Seit Mitte 2017 verantwortet BBE zudem die digitale Präsenz der Weberbank. Im Eventbereich kooperieren Weberbank und Medienunternehmen, zuletzt bei einer Veranstaltung mit erfolgreichen Gründern im Konzerthaus Berlin.