Schirmherr und Bezirksbürgermeister Martin Hikel als Fledermauskasten-Bauer bei „N³ ? Nachhaltige Nachbarschaft Neukölln“

Am gestrigen Montag besuchte Neukölln Bezirksbürgermeister Martin Hikel die neuntägige Nachhaltigkeitsaktion „N³“ und lobte das Engagement der Neukölln Arcaden und der vielen Partner aus der Nachbarschaft. Er nahm sich viel Zeit und baute auf der Workshop- Fläche einen Fledermauskasten, bevor er die drei auf dem Dach des Centers installierten Fledermauskästen gemeinsam zusammen mit Centermanager Alexander Ullrich und der Marketingmanagerin von denn’s Biomarkt, Jenny Rook, feierlich enthüllte.

„Nachdem wir uns bereits für den Schutz und das Überleben der heimischen Honigbienen starkgemacht haben, freuen wir uns, nun einer weiteren bedrohten Tierart ein neues Zuhause zu bieten, den Fledermäusen“, äußert sich Alexander Ullrich, Centermanager der Neukölln Arcaden.

Mit der Installation von Fledermauskästen an den Neukölln Arcaden setzt sich das Center gemeinsam mit dem Mieter denn’s Biomarkt und der Stiftung Naturschutz Berlin für den Schutz von insgesamt 17 bedrohten Arten ein.

Unzählige Fledermauskästen wurden während des gestrigen Tages auf der Workshop-Fläche von Besuchern der Neukölln Arcaden angefertigt und können nun beispielsweise an Hauswänden angebracht werden, um weiteren Fledermäusen während des Tages Schutz bieten.

Die Nachhaltigkeitswoche „N³“ findet noch bis Sonntag, den 30. September, täglich in der Zeit von
13:00 bis 19:00 Uhr mit spannenden Workshops und allen möglichen Themen rund um die Nachhaltigkeit statt.