Zusammenfassung schreiben

Ähnlich wie bei der Prüfungsvorbereitung auch ist der Sinn von Zusammenfassung extrem individuell. Du musst selber entscheiden, wie sehr Zusammenfassungen von Vorlesungen dir bei der Vorbereitung auf Prüfungen helfen und deinen Lernerfolg erhöhen.

Beispielsweise sagen viele Studenten, dass sie schlecht zuhören können, wenn sie sich auf das Anfertigen einer Zusammenfassung konzentrieren. Andere verinnerlichen Inhalte am besten, indem Sie kurze Stichpunkte aufschreiben. Es gibt also keine richtige Antwort auf die Frage, ob das Zusammenfassen der Inhalte während der Vorlesung Sinn macht. Denn dies musst du für dich selber entscheiden.

Wann erstellt man eine Zusammenfassung?
Grundsätzlich kannst du Zusammenfassungen in verschiedenen Varianten anfertigen. Neben dem Mitschreiben in den Vorlesungen ist auch das Zusammenfassen aller Inhalte eines Moduls in der Lernphase sehr beliebt. Dabei nutzt du verschiedene Quellen. Die Skripte des Dozenten oder die Vorlesungsfolien helfen dir eine eigene Zusammenfassung aller Inhalte zu erstellen. Dies bietet sich vor allem an, wenn du auf das Besuchen der Veranstaltung verzichtet hast. So gehst du selber alle Inhalte noch einmal durch und dabei komprimierst. Sinnvoll ist die Erstellung außerdem, weil sich zu lernende Inhalte durch Aufschreiben besser festigen. Durch das Erstellen der Zusammenfassung baust du schon Wissen selber auf.

Hier weiterlesen...