Fiehlunas Reise – eine wahre Geschichte erzählt von Mut und Überlebenskampf

Fiehluna Assunga beschreibt in “Fiehlunas Reise” ihren eigenen Kampf gegen einen gewalttätigen Vater.

In “Fiehlunas Reise” erzählt Fiehluna Assungwa die bewegende Lebensgeschichte einer jungen Frau. Fiehluna wächst mit ihrem sehr strengen Vater und vielen Geschwistern in Kamerun auf. Nicht nur ist ihr Vater der ganzen Familie gegenüber gewalttätig, sondern er hält sie auch als Gefangene. Sein Jähzorn kennt keine Grenzen. Doch das hält Fiehluna nicht davon ab, sich heimlich mit Freunden zu treffen und wie ein ganz normales Mädchen aufzuwachsen. Sie ist fest davon überzeugt, dass ihr Vater die falsche Erziehungsmethode anwendet und will ihn früher oder später stoppen. Als Fiehluna achtzehn Jahre alt ist, findet sie schließlich einen Weg, sich gegen ihren Vater zu stellen.

“Fiehlunas Reise” ist eine eindringliche Erzählung über ein mutiges Mädchen, das trotz aller Widrigkeiten zu einer starken, intelligenten und erfolgreichen Frau heranwächst. Ihre Geschichte zeigt, dass die Seele sehr viel vertragen kann, solange sie nur einen kleinen Schimmer an Hoffnung sieht und sich sicher sein kann, dass bessere Zeiten folgen werden. Assungwas Autobiografie ist jedoch nicht nur die Erzählung eines mutigen Mädchens. Leser erhalten durch das Buch einen tiefgehenden Einblick in die Kultur Kameruns und das Leben der Menschen dort, die auch packt Tabuthemen wie Genitalverstümmelung und Missbrauch nicht auslässt.

“Fiehlunas Reise” von Fiehluna Assungwa ist unter der ISBN 978-3-7345-3739-4 zu bestellen.

Ihr Ansprechpartner ist:
Fiehluna Assungwa
fiehluna@gmail.com

AnhangGröße
ImageHandler.ashx_.jpeg183.89 KB