Livestream-Magazin „whats live?“ erfolgreich gestartet

Starkes Interesse bei Webcast Providern und Unternehmen im Vorfeld. Erste bekannte Unternehmen nutzen das Portal unter www.whatislive.com für ihren Auftritt bei der IAA.

Heusenstamm, 17.8.2015 - Pünktlich zum Ablauf des seit sechs Wochen angekündigten Countdowns wurde heute um 12.00 Uhr MESZ der Vorhang für das erste Livestream-Magazin „whats live?“ gelüftet. Unter der Domain www.whatislive.com können ab sofort private und gewerbliche Livestream-Produzenten ihren geplanten Webcast veröffentlichen und promoten.

„In der Vorbereitung haben wir viele Gespräche mit Streaming-Providern und Unternehmen geführt und waren über das sehr positive Feedback etwas überrascht“, so Marcel Raab, Projektmanager von „whats live?“. Zahlreiche Unternehmen, aber auch Personen und Vereine, die privat Liveübertragungen durchführen, waren gespannt auf die Umsetzung“, so Marcel Raab weiter.

Mit Hyundai Motor Europe, hat sich schon vor dem Launch das erste große Unternehmen für „whats live?“ entschieden, um die Übertragung seiner IAA-Pressekonferenz zu promoten. Weitere Automobilhersteller haben ebenfalls Interesse gezeigt und werden in Kürze mit einer Veröffentlichung folgen.

„whats live?“ bietet den Produzenten vier Options-Module an. Es beginnt mit einem kostenfreiem Paket bei dem der Nutzer mit Einschränkungen sein Event promoten kann. Das darauffolgende „Basic“ Paket kostet 2,99 EUR und bietet den Nutzern bereits sehr viele Optionen. Für 49,99 EUR können Produzenten das „Featured“ Paket erwerben und ihr Event in einer Kategorie (Sport, Kultur, Wissenschaft…) optimal positionieren sowie von weitern Vorteilen profitieren. Das „Premium“ Paket kostet 199,00 EUR, wird prominent auf der Startseite platziert und beinhaltet sämtliche Optionen. Bis auf das Einsteigerpaket besteht die Möglichkeit, neben dem jeweiligen Event einen eigenen Kanal – ähnlich wie bei YouTube – zu eröffnen und so eine Historie von vergangenen, aber auch kommenden Übertragungen, anzulegen. Da „whats live?“ nur als Mittler dient und das eigentliche Event auf der Seite des Produzenten geschaut wird, ist dies für alle Broadcaster eine gute Möglichkeit, neben dem Event auch weitere Informationen und Themen über die eigene Webseite den Nutzern/Zuschauern zugänglich zu machen.

AnhangGröße
PM_Livestream_Magazin_whatslive_erfolgreich_gestartet_doc.doc28 KB
whatslive_com_homepage.jpg185.84 KB
whatslive_logo.jpg822.45 KB