Fernwirksysteme für die Hutschiene

Die Firma GUDE erweitert ihr Portfolio an Fernwirksystemen um zwei Modelle, die insbesondere für die Energie-Verteilung und -Verwaltung ein umfängliches Leistungsspektrum bieten: Expert Net Control 2311 und 2312 ermöglichen Energieverteilung- und Messung, Überwachen und Schalten von Verbrauchern, Temperatur- und Luftfeuchte-Messung über Sensoranschlüsse sowie Fernzugriff über Webinterface oder Mobilgeräte-App.

Die beiden vorgestellten Geräte verfügen über 1 bzw. 3 potenzialfreie Relaisausgänge (Expert Net Control 2311 bzw. Expert Net Control 2312). Diese sind wahlweise über Webinterface, App, SNMP, serielle Schnittstelle oder den Taster am Gerät schaltbar (Schaltspannung 230 V AC, 16 A). Die Zustände der Relaisausgänge werden mit zweifarbigen LEDs an der Gerätefront angezeigt.

Um dem gesteigerten Informationsbedarf moderner Energieverteilungen Rechnung zu tragen, verfügen die beiden Remote I/O-Systeme über 2 bzw. 6 integrierte Energiezähler. Sie erlauben eine ausgangsseitige Messung pro Schaltausgang: ein Zähler zählt dauerhaft, der andere Zähler ist rücksetzbar. Dank präziser Mess- elektronik lassen sich für eine zuverlässige Verbrauchsmessung und Bedarfsanalyse typische Kenngrößen wie Strom, Spannung, Phasenwinkel, Leistungsfaktor, Frequenz, Wirk-, Schein- und Blindleistung erfassen.

Die integrierten Sensoranschlüsse am Expert Net Control 2311 und 2312 ermöglichen die Überwachung von Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit mittels plug-and-play-fähiger Sensoren. Damit tragen neben der Energiemessung eine Echtzeit-Überwachung sowie eine vorzeitige Überlast- und Schwellwert-Alarmierung dazu bei, systemkritische Zustände und Ausfallzeiten der Infrastruktur zu vermeiden.

In ihrem kompakten Hutschienen-Gehäuse eignen sich Expert Net Control 2311 und 2312 für die Montage in Steuerschränken und Verteilersystemen. Beide Geräte verfügen über ein gut ablesbares LED-Display zur Anzeige von Gesamtstrom, IP-Adresse, Sensorwerten und Fehlermeldungen.

Auf einen Blick

- Fernüberwachen und Schalten von 1 bzw. 3 angeschlossenen Verbrauchern über Relaisausgänge (Fernstart, programmierbare Ein-/Ausschalt-Sequenzen, automatische Einschaltverzögerung zur Begrenzung der Einschaltströme)
- Energiemessung pro Ausgang: Messung von Strom, Spannung, Phasenwinkel, Leistungsfaktor, Frequenz, Wirk-, Schein- und Blindleistung
- Gut ablesbares LED-Display zur Anzeige von Gesamtstrom, IP-Adresse, Sensorwerten und Fehlermeldungen
- Geringer Eigenverbrauch
- Ortsunabhängiger Fernzugriff über Webinterface und kostenlose App (iOS, Android)

Anschlüsse

- Anschlussklemmen für Betrieb mit 12-24 V Gleich-/Wechselspannung
- 1 bzw. 3 Schaltausgänge (Anschlussklemme)
- 1 Netzwerkanschluss (RJ45)
- 1 Mini-DIN-Anschluss für optionale Sensoren oder serielle Schnittstelle (RS232)

Einsatzgebiete: Unternehmensnetzwerke, Rechenzentren, Industrieumgebungen
Montage: Hutschiene (TS 35)
Verfügbarkeit: Ab sofort über den Hersteller und einschlägige Distributoren
Erhältliches Zubehör: Hutschienen-Netzteil, Temperatursensor, Hybridsensor (Temperatur/Luftfeuchte), RS232-Adapterkabel

AnhangGröße
pm_enc2312.png57.64 KB
gude-pressemitteilung_enc2311-2312_april2015.pdf638.64 KB