Bioprotect GmbH informiert: Weiterhin hohe Einbruchszahlen in Baden-Württemberg

Trotz großer Bemühungen gelingt es der Polizei in Baden-Württemberg nicht, die Einbruchszahlen zu senken. Selbst Innenminister Reinhold Gall räumt Machtlosigkeit beim Kampf gegen Einbrecherbanden ein. Dabei ist sicherer Einbruchsschutz kein Hexenwerk, wie es die BioProtect GmbH mit ihren Alarmsystemen beweist.

Die Kriminalstatistik des Landes Baden-Württemberg für 2014 hatte für Polizei und Innenminister Reinold Gall einiges Erfreuliches zu vermelden: So stieg etwa die allgemeine Aufklärungsquote von Verbrechen an, während Jugendgewalt weiter abnahm. Zu den weniger angenehmen Abschnitten dürften die Einbruchszahlen gehören. Trotz ausführlicher Warnungen an die Bürger und einem verschärften Kampf gegen häufig organisierte Verbrecherbanden kam es erneut zu einem Anstieg von ganzen 19,4% im Vergleich zum Vorjahr.

Schon seit 8 Jahren nimmt die Zahl der Einbrüche im Südwesten stetig zu. Dagegen sieht die Aufklärungsquote von gerade mal 14% ziemlich mau aus: Nur etwa einer von 10 Einbrechern wird nach seiner Tat zur Verantwortung – und bestenfalls für einige Zeit aus dem Verkehr – gezogen. Dagegen schlägt der Rest oft weitere Male zu, denn viele Einbrüche werden von Serientätern begangen, die ihr Handwerk so gut verstehen, dass sie auch am helllichten Tage oder in eng bewohnten Ortschaften zuschlagen.

Konventionelle Alarmanlagen, wie sie häufig bereits für weniger als 100 Euro im Baumarkt erhältlich sind, sind als Einbruchschutz für das eigene Haus oder die eigene Wohnung oft wenig hilfreich. Erfahrene Einbrecher sind mit diesen Geräten meist vertraut und wissen, wie sie sich deaktivieren lassen – auf dem dafür vorgesehenen Weg oder mit Gewalt. Eine effiziente Alternative stellen dagegen Alarmsysteme der BioProtect GmbH dar. Diese eignen sich nicht nur zum Schutz von Wohnimmobilien. Auch Geschäftsräume, Labore, Läden und Werkstätten, in denen viele verschiedene Menschen verkehren, können so einbruchsicher gemacht werden.

In ihrer Funktion und damit auch in ihrer Handhabung, sind Alarmanlagen der BioProtect GmbH vielseitig, aber dennoch komfortabel und sicher. Nach der Installation durch einen Fachmann der BioProtect GmbH und einer kurzen Eingewöhnungsphase bereitete die Bedienung kaum einem Kunden Schwierigkeiten. Im Gegenteil, die Kunden waren vom neuen Sicherheitsgefühl und der Effizienz der Alarmsysteme beeindruckt.

Die BioProtect GmbH setzt auf kundenspezifische Lösungen. Dabei stehen Technologien wie Fernüberwachung, Videoüberwachung und biometrische Zugangskontrollen zur Auswahl. Beratungsgespräche und kontinuierlicher Service, auch nach der Installation, sorgen für bestmöglichen Schutz. Der wiederum ist dringend notwendig, sollten die Einbruchszahlen so bleiben, wie sie derzeit sind.

Mehr Informationen zu Fernüberwachung mit BioSecure: stopdeneinbruch.de

Pressekontakt

BioProtect GmbH
Marek Mierzwa
Karlsruher Str. 20a
30880 Laatzen

Telefon: + 49 (0) 511 98 42 0 – 0
Fax: + 49 (0) 511 98 42 0 - 599

Internet: bio-protect-gmbh.de
E-Mail: info@ bio-protect-gmbh.de

Über die BioProtect GmbH

Die BioProtect GmbH ist ein im Januar 2009 gegründetes Unternehmen, das sich auf innovative Sicherheitslösungen spezialisiert hat. Die BioProtect GmbH beteiligt sich selbst an der Entwicklung der Produkte, um nah am Markt zu bleiben. So kann die BioProtect GmbH in jedem Fall eine passende Lösung im Bereich Sicherheit anbieten – zum Schutz des Unternehmens wie auch der Mitarbeiter. Dank der Systeme der BioProtect GmbH ist jedes Unternehmen in der Lage, ungewöhnliche und kritische Ereignisse zu steuern und zu visualisieren.