Für eine plastiktütenfreie Insel Fehmarn

Wassersport Fehmarn e.V. setzt sich für eine Abkehr von Plastiktüten auf Fehmarn ein, mit dem ehrgeizigen Ziel, dass alle Geschäfte der Insel ab dem 1.1.2015 keine Plastiktüten mehr ausgeben – und setzt auf die Unterstützung lokaler Unternehmer.

Fehmarn, 21.05.2014
Die von Fehmarns Surfern initiierte Müllsammelaktion im März diesen Jahres brachte ein schockierende Ergebnis hervor: In nur 2 Stunden wurde über 400kg Plastikmüll an den Stränden Fehmarns gefunden.

Plastiktüten sind eine ganz reale Plage, eine sehr lang anhaltende dazu. Denn bis sie sich vollständig zersetzt haben, vergehen je nach Kunststoff 100 bis 500 Jahre. In Deutschland werden laut Bundesumweltministerium jährlich 71 Plastiktüten pro Person verbraucht. Davon wird nur ein geringer Teil recycelt oder thermisch verwertet, etwa 90 Prozent landen auf Mülldeponien. Oder in unserer Umwelt. Nach Angaben des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) findet weltweit rund 7,5 Millionen Tonnen Plastikmüll seinen Weg in die Meere.

Die gesamte Tierwelt ist betroffen: Vögel fressen unbewusst Plastikmüll, welcher nach Verwesung des Vogels unter dem Skelett liegen bleibt. Kleinste Plastikpartikel , die Fische bei ihrer Nahrungssuche verschlucken, gelangen in unseren Nahrungsmittelkreislauf.Ein großes Problem, welches nicht nur die Gäste, Einwohner Fehmarns und die nachfolgenden Generationen betrifft.

„Verzichten Sie auf Plastiktüten. Unser verantwortungsvolles Handeln auf der Insel Fehmarn kann Leuchtturmcharakter haben und das Marketing auf Fehmarn unterstützen“, appelliert Philip Schinnagel, der 1. Vorsitzende des Wassersport Fehmarn e.V., an die Fehmarnschen Einzelhändler.

Die Surf-Fachgeschäfte

Windsport Fehmarn, Burg
Surfshop Fehmarn, Landkirchen
Windgeister, Orth
Windsurfing Fehmarn, Orth
Surf and Fashion, Burg
Windsurfing Wulfen

haben bereits angekündigt, bis zum Jahresende Plastiktüten aus ihren Läden endgültig zu verbannen. Eine umweltverträgliche Alternative ist in Planung.

Über Wassersport Fehmarn e.V.:
Der gemeinnützige Verein wurde 2012 gegründet und setzt sich für die Interessen der Wassersportler auf der Insel Fehmarn ein. Das Vereinscredo lautet: verantwortungsvoll mit und in der Natur leben. Die Unterstützung des Fehmarnschen Wassersportnachwuchses hat man sich ebenso auf die Fahne geschrieben.

Kontakt:

Philip Schinnagel
1. Vorsitzender
Wassersport Fehmarn e. V.
Am Steinkamp 28
23769 Fehmarn OT Burg
043718893410
ps@wassersportfehmarn.de

AnhangGröße
IMG_3533.jpg447 KB

Über Philip Schinnagel