Autorin Sabine Beuke - Low Carb - Kohlenhydratarme Ernährung beim Reizdarmsyndrom

Hier geht es um den Reizdarm, der seit über 100 Jahren bekannt ist. Ich bin Autorin und litt selbst unter unerklärlichen Durchfällen und kein Arzt konnte mir eine sichere Diagnose stellen. Auf meiner Webseite gebe ich Informationen zum Reizdarmsyndrom und welche Ernährung sich bis heute bewährt hat.

Mediziner sagen, dass keine organischen Störungen vorliegen, vielmehr handelt es sich hierbei um eine irritierte Darmfunktion.

Warum informiere ich über den Reizdarm und bin darüber hinweg Autorin geworden? Auf meiner Odyssee durch die Ärzte- und Pharmaindustrielandschaft hat mich eigentlich niemand richtig aufgeklärt. Ich bekam nur Tabletten gegen die ständigen und auch sehr schmerzhaften Darmentleerungen. Als keine Besserung und ebenso keine Heilung in Sicht waren, bin ich einen anderen Weg gegangen. Viele Recherchen, Studien und Erfahrungsberichte (auch meine eigenen) habe ich gesammelt, ausgewertet und dann veröffentlicht, um Aufklärung zu leisten, die ich damals selbst dringend benötigt hätte. Auf meiner Webseite finden Sie kostenlose Informationen und Downloads zu den Themen Darmerkrankungen und Ernährungsumstellung auf Low Carb und was „Low Carb“ eigentlich bedeutet. http://www.sabinebeuke.de

Ständige Durchfälle sind nicht nur lästig, sondern stören auf die Dauer den allgemeinen Alltagsablauf. Der Darm reagiert plötzlich und bringt einen oft in die Bredouille schnell zu handeln. Was könnte den Darm so aufregen, bzw. reizen und somit aus dem Gleichgewicht bringen? Oft sind es psychische Belastungen wie Angst, Panikattacken oder Stress. Vor allem der alltägliche Dauerstress in der Schule, im Berufsleben oder sogar in der Freizeit kann den Darm belasten.

Unsere Gesellschaft ist überwiegend an Leistung orientiert, die täglichen Aufgaben zu bewältigen wird zunehmend schwieriger. Der Spruch: „Auf den Bauch geschlagen“, birgt Wahrheit und spiegelt das tatsächliche Empfinden des Reizdarmpatienten wider. Mit Hilfe eines Langzeittagebuches kann analysiert werden, in welchen Situationen die Beschwerden auftauchen. Nach einer Studie zu Folge, essen viele Reizdarmpatienten zu Ballaststoff- und Kohlenhydratreich (Zucker) in Verbindung mit viel Fett, dadurch kommt es zu einer erhöhten Vergärung mit Gasbildung und schmerzhafte Darmentleerungen sind dann die Folge.

Die täglichen Durchfälle zu stoppen, ohne den Griff zu Medikamenten, ist möglich mit Hilfe einer Ernährungsumstellung. Zunächst muss aber erst einmal herausgefunden werden, ob eine Lebensmittelunverträglichkeit vorliegt, denn auch Allergien lösen die bekannten Beschwerden aus.

Um den Darm zu entlasten, ist eine Umstellung auf kohlenhydratarme Kost/ Low Carb sehr hilfreich. Hierbei handelt es sich nicht auf Kohlenhydrate komplett zu verzichten, es kommt viel mehr darauf an, die richtige Wahl der guten Kohlenhydrate zu treffen. Außerdem sollten die anstrengenden Lebensgewohnheiten durch Sport oder mehr Bewegung im Alltag kompensiert werden.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung und viel Erfolg bei der Bekämpfung ihrer Darmprobleme.
Ihre Autorin Sabine Beuke

Firmenportrait
Die Autorin Beuke wurde 1964 geboren und lebt mit ihrer Familie in Bremen. Mehrere Jahre arbeitete sie im Lebensmittelbereich. Vom Amtsgericht Bremen wurde sie über 20 Jahre lang als Betreuerin für eine behinderte Person eingesetzt. Zurzeit betreut sie ältere Menschen und nebenbei schreibt sie, als ehemalige Darmpatientin, Bücher mit eigenen Erfahrungsberichten und über die Ernährungsform Low Carb-kohlenhydratarme Ernährung. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern stehen auf den Seiten von Books on Demand Verlag (BoD) und Rosengarten-Verlag.

Pressekontakt
Sabine Beuke
Kasseler Str. 46
28215 Bremen
E-Mail: info.beuke@gmail.com
http://www.sabinebeuke.de