Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz: Elternarbeit wird immer wichtiger & für den Nachwuchs notwendig

Im Rahmen der bildungspolitischen Debatte zwischen Betreuungsplatz, U3-Ausbau und Betreuungsgeld werden allzu oft die Kinder samt ihren Familien vergessen. So gilt es künftig mehr Aufmerksamkeit der Elternarbeit zu widmen, damit auch trotz hohem Betreuungsschlüssel und Personalmangel ein gesunder Übergang vom familiären Hort in die Fremdbetreuung gewährleistet werden kann. Es bedarf einem verstärkten Angebot an zugänglichen Informationen für Eltern. Erste Lösungsansätze bietet ein neues Ratgeberkonzept.

Eingewöhnung auf Papier versus Praxis

Hat eine Familie in Deutschland erst einmal einen Betreuungsplatz in Kita oder Tagespflege für ihr Kleinstkind ergattert, kommt oft schnell die Ernüchterung. Trotz vertraglicher Regelungen in Bezug auf die Eingewöhnungszeit erwecken diese jedoch nicht selten elterliche Wut, Angst und Hilflosigkeit.

Institution, Personalmangel und Zweifel an Fachkompetenz
Häufig werden die Ursachen und Lösungsansätze auf Seiten der Institution und vor allem in der professionellen Handlungskompetenz der Fachkraft gesucht. Wobei letztere eigentlich eine sensible Vermittlerrolle zwischen Kind und Elternteil spielt.
Realistisch gesehen ist jedoch an diesen Ausgangsbedingungen kurzfristig nichts zu ändern. Neue Lösungsansätze werden unabdingbar und bedürfen der Diskussion, damit künftig eine sanfte Eingewöhnung, sei sie theoretisch noch so gut strukturiert, auch realistisch wird.

Zauberschlüssel Elternarbeit: Konfliktprävention & Kindeswohl

Der neue Elternratgeber: Eingewöhnung in Kita & Tagespflege - Aber richtig! - Praktische Tipps & Checklisten für einen gelungenen Start stellt die Weichen für ein Zukunftsprojekt. Dabei heißt es Ressourcen orientiert zu arbeiten und in diesem Sinne direkt an den Wurzeln der Erziehung anzusetzen.
Gerade für Eltern von Erstgeborenen scheint der Übergang in die Fremdbetreuung besonders schwierig. Bereits elementarste Grundrisse der außerfamiliären Betreuung scheinen geradezu absurd.
Vorprogrammierten Konflikten kann jedoch effektiv vorgebeugt werden, indem die Bezugspersonen vom ersten Tag an mit ins Boot geholt werden. Mit Hilfe des Ratgebers bekommen Familien ein rundum Startpaket für einen günstigen Eingewöhnungsstart in die Hand.
Zum Wohl des Kindes erhalten Eltern praktische Tipps und Checklisten, mit denen sie viele Bereiche der neuen Lebenswelt für die ganze Familie umstrukturieren können. Außerdem bietet ein roter Faden Anregungen für ein angemessenes Verhalten während der bedeutenden Zeit der Eingewöhnung.
Ein Einblick in das komplexe Aufgabenfeld pädagogischer Fachkräfte rundet den Inhalt ab.

Gehaltvolles & niedrigschwelliges Angebot

Von einer Sozialpädagogin verfasst, bietet der Ratgeber ein gehaltvolles Informationsangebot, welches neutrale, aber sehr realistische Aussagen gibt. Damit kann die Eingewöhnung des jungen Erdenbürgers durch die aktive Mithilfe der Eltern zum Abenteuer mit happy End werden: http://www.continuum-evolution.eu/eltern-ratgeber.html

AnhangGröße
Fotolia_2211615_XS_copyright.jpg63.09 KB

Über conevo

Vorname
Noreen

Nachname
Naranjos Velazquez

Adresse

im Geburtshaus
Am Vögenteich 13
18057 Rostock

Homepage
http://www.continuum-evolution.eu

Branche
Dienstleistungen, Inhouse-Schulungen, Schreibservice für pädagogische Themen, Lektorat, Übersetzungen Spanisch-Deutsch, pädagogische Online-Beratung, Eingewöhnungs-Coaching für Eltern