Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Aozora Alliance – Deutsche Bank reserviert Euro 500 Millionen für Geldstrafen.

Aozora Alliance: Deutsche Bank nach Vermögenswerten,die grösste Bank in Deutschland,hat Rückstellungen gemacht für was könnte hohe Geldstrafen sein für ihre Rolle in der Manipulation und Fixierung von Leitzinsen in Libor und Euribor.

Libor (London Inter-Bank Offered Rate) ist der Rate der die Banken um untereinander Geld leihen, und die Manipulation durch bis 20 grosse Banken hätten die Zinsraten für alles von Hypotheken bis Kreditkarten und Geschäftsdarlehen für Millionen von ordinäre Menschen beeinflusst haben.

“Es ist erwartet,dass die Bankes in Amerika, Grossbritannien und Deutschland mit der Regierung bis Ende des Jahres niederlassen wird,und dabei hofft sie ,dass es ein Schlussstrich unter ihre Beteiligung zu ziehen,” hat ein Aozora Alliance Marktanalytiker gesagt.

Die Bank Regulierungsbehörde in Deutschland,BaFin ist gedacht die Bank ehemalige und aktuelle Vorstandsmitglieder von jeglichem Fehlverhalten oder Beteiligung im Ratemanipulation Skandal geklärt aber Deutsche Bank hat zwei Händler die im Libor und fünf die im Euribor beteiligt waren suspendiert.

Zwei ehemalige Handler von der Deutsche Bank- Christian Bittar und Guillaume Adolph- waren in der Anschuldigung von Libor und EriborManipulation beteiligt und betrachten Beschäftigungsverfahren gegen die Bank zu nehmen nachdem sie suspendiert wurden,trotz ohne Anklage über Fehlverhalten.

25.07.2013: | |