Jetzt erst recht

Berlin, 10.01.2013

an TXL kommt erst mal keiner vorbei – täglich werden am Flughafen Berlin-Tegel mehr als 500 Starts und Landungen mit bis zu 75.000 Fluggästen abgewickelt. Ursprünglich konzipiert für ein Fluggastaufkommen von 2,5 Mio. wurden hier im Jahr 2012 ca. 18 Mio. Passagiere abgefertigt. Der altgediente Flughafen ist bereits an seiner Belastungsgrenze - dennoch wird es hier nach der erneuten Verschiebung der Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER noch eine ganze Zeit weitergehen.

Optimierung am Flughafen ist daher notwendig und wird z. B. von den Airlines und den Abfertigungsgesellschaften energisch eingefordert. Auch die verstärkte Nutzung des Flughafens Berlin-Schönefeld wird wieder vielfach diskutiert. Das zu erwartende Aufkommen im Luftverkehr liegt weiter im Aufwärtstrend, der Bedarf an Mitarbeitern in allen Bereichen der Flughäfen wächst.

Die SFT Schule für Tourismus Berlin bietet ab 25. Februar 2013 eine Weiterbildung zur Servicefachkraft im Luftverkehr an. Diese kann mit dem Erwerb des Führerscheins der Klasse B, der z.B. für Arbeiten auf dem Vorfeld notwendig ist, gekoppelt werden. Die Qualifizierung dauert 6 Monate und kann unter anderem über die Agentur für Arbeit mit einem Bildungsgutschein finanziert werden.

Im Sommer beginnt auch wieder die 24-monatige Umschulung zum/r Servicekaufmann/ - frau im Luftverkehr (SKiL), ebenfalls mit der Möglichkeit den Führerschein zu erwerben,. Die Einsatzgebiete für Mitarbeiter an Flughäfen sind vielfältig: Check-In der Fluggäste, Gepäckabfertigung, Lost & Found, Frachtabfertigung, Flughafen-Info, Telefonzentrale, Vorfeld oder auch in den „Backoffice-Bereichen“ etwa im Controlling liegen die Aufgabenbereiche.

Ob Berlin-Tegel und Berlin-Schönefeld, ob später BER „Willy-Brandt“ oder ein anderer Airport weltweit –Jobmöglichkeiten finden sich überall. Die Zeit für die Qualifizierung ist gut investiert – für Interessenten gilt es jetzt durchzustarten.

Die Schule für Tourismus Berlin GmbH zählt in Deutschland zu den wichtigen Bildungsträgern im Luft- und Reiseverkehr. Sie hat in den letzten 20 Jahren maßgeblich zur Qualifikation von Touristikern beigetragen, dabei ihr Kurs-Angebot stetig erweitert und neueste Technik für den Unterricht eingesetzt. Die Schule für Tourismus Berlin GmbH ist für seine weiterführenden Qualifikationen im Tourismus, wie Fachwirtausbildungen und Kurse in den aktuellen Reservierungssystemen bekannt.

Pressekontakt
SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH
Gabriela Klammt
Kleiststr. 23 - 26
D-10787 Berlin
Mail: presse@schule-tourismus.de