Menschenrechte – für eine gefährdete Spezies?

Inzwischen müssen wir es befürchten! Die Menschheit ist eine gefährdete Spezies. Überall und allerorts wird Jagd gemacht auf die Menschen. Nicht nur im brasilianischen Urwald werden Urvölker vernichtet, nein auch in der sog. zivilisierten Welt soll es bald nur noch 10 % dieser Gattung Mensch geben, glaubt man den Prophezeiungen der Georgia Guidestones, wo Vertreter der DIMs (Illuminati, Weltelite usw.) in Stein haben meisseln lassen, dass 500 Mio. Menschen für diese Erde genug seien! Was passiert dann wohl mit den restlichen 90 %, ca. 6-7 Milliarden Menschen?

Nun, auch in deutschsprachigen Gebieten können wir die Kälte, die Grausamkeiten, die Vernichtungsstrategien der “Mächtigen” gegenüber dem gemeinen Volke spüren. Ob Hartz IV in der BRD, ob halsabschneidende Gebühren,- Preis- und Steuererhöhungen in allen Ländern, gleichfalls Einkommensvernichtung auf der ganzen Bandbreite…es ist zu spüren, Unrat liegt in der Luft, sprichwörtlich durch Chemtrails, Zwangsimpfung und vielem mehr…

Nun denke ich im Rahmen des Aktionsplans 2013 muss dieses Artenschutzprogramm auf den weltweiten Tisch! Hier muss sich die Spezies selbst helfen, sozusagen, selbst am Schopf aus dem Sumpf ziehen.

Anders als viele vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten haben wir den unsäglichen Vorteil des Bewusstseins und der spirituellen Kräfte mittels denen wir uns gegen das Böse verteidigen können!

Wake News hat mit den Aktionstagen für den bedrohten Landwirt Martin Deschler bereits begonnen nicht nur zu sprechen, sondern auch zu handeln – also, packen wir es gemeinsam an!

Über das und vieles mehr diskutiert Detlev in der Sendung. Bitte alle einschalten! 08.01.2013, 16 Uhr LIVE http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html

Hier mehr: (Fotos, Links, Aufzeichnung)
http://mywakenews.wordpress.com/2013/01/07/menschenrechte-fur-eine-gefah...


Über Wake News

Benutzerbild von Wake News

Homepage
http://wakenews.net

Branche
Investigativer Journalismus, Aufklärung + Information, Wahrheitssuche