ALLE HALBEN JAHRE WIEDER (Der aktuelle Kommentar zur politischen Lage von Gerhard Wruck) - Teil 2

30.11.12

Die Kolumne von Gerhard Wruck finden Sie auch auf der Internetseite der Wählergemeinschaft DIE HANNOVERANER www.die-hannoveraner.org

ALLE HALBEN JAHRE WIEDER

Nun ist es wieder so weit. Griechenland wird wieder gerettet – zum wievielten Male schon? Hat jemand mitgezählt? Wieder werden durch eine unverantwortliche Bundesregierung und eine genauso unverantwortliche rot-grüne Opposition – sie sind sich ja wieder so einig wie weiland die Blockparteien in der Volkskammer – Abermilliarden Euros in die griechische Amphora ohne Boden geschüttet.
Jeder der Beteiligten weiß – auch die deutsche Kanzlerin, auch der Finanzminister Schäuble und der Möchtegern-Kanzler Steinbrück wissen –, dass dieses Geld niemals zurückgezahlt werden kann und wird.
Schäuble behauptet aber dreist, dass die Griechenland-Rettung den deutschen Steuerzahler nichts koste. Es handelt sich zum x-ten Male um ein sinnloses Geschenk an Griechenland, dessen finanzielle und
strukturelle Probleme dadurch nicht behoben, sondern eher noch verschärft werden.
Denn seine Schulden wachsen weiter statt abzunehmen. In die Röhre gucken die deutschen Bürger, die erleben müssen, dass ihr Geld außer Landes geschafft wird, während die hiesige Infrastruktur immer maroder wird.
Zum Ausgleich haben aber die griechischen Millionäre demnächst wahrscheinlich einige neue Häfen für ihre Luxusyachten. Das ist echte europäische Solidarität, wie sie sich die sozialistischen
Urväter und die Europäer der ersten Stunde immer erträumt haben! Weiter so!

Bis bald
Ihr Gerhard Wruck


Über DIE HANNOVERANER