Scientology Geistliche bringen Bildung mit Hubbard-Lernmethode auf Salomon-Inseln

Die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen besuchten die Salomon-Inseln, um dem dortigen Bildungsnotstand abzuhelfen. Sie stellten die Hubbard-Lernmethodik vor und hielten eine Reihe von Seminaren für Schüler und Lehrer ab.

Die Salomon-Inseln sind eine südöstlich von Neuguinea gelegene Inselgruppe im Südpazifik und zählen zu einer der ärmsten Staaten Ozeaniens. Laut Human Development Index (HDI, Index der menschlichen Entwicklung), liegen die Salomon-Inseln bei dem Bildungs- und Lebensstandard auf Platz 142 von 187 Ländern.

Der HDI versucht seit 1990 mit einer Maßzahl den Stand der menschlichen Entwicklung in den Ländern der Welt zu verdeutlichen. Dieser Index wird jährlich im Weltentwicklungsbericht (HDR) veröffentlicht, den die UN herausgibt.
Im jüngsten UNESCO-Bildungsbericht liegen die Salomon-Inseln auf Platz 126 von 160 Ländern. Der Schlüssel zur Verbesserung dieser Rankings und des Lebensstandards auf den Inseln ist die Bildung, denn der Hauptansatzpunkt zur Verbesserung der sozialen Zustände in ärmeren Ländern ist Bildung.

Die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen entschieden sich, den Salomonen zu helfen, indem sie zur Erhöhung des Bildungsstandards ihrer Kultur beitragen. In Form einer „Südpazifik Goodwill-Tour“ veranstalteten die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen in den letzten Wochen eine Reihe von Seminaren und stellten die erfolgreiche Hubbard-Lernmethodik des Religionsgründers der Scientology, L. Ron Hubbard, vor. Die Seminare und Workshops wurden für Lehrer wie auch für Schüler an 31 Schulen in Guadalcanal abgehalten.

Die Lehrer sprachen sehr positiv über die vorgestellte Hubbard-Lernmethodik. Ein Lehrer aus der Lunga School fand die Hubbard-Lernmethodik sehr interessant und ermutigend, da es genau die Bedürfnisse der Lehrer und Schüler anspricht. Ein Lehrer aus der Tamboko School fand den Workshop über die Hubbard-Lernmethodik sehr gut, weil er nun die Lernschwierigkeiten seiner Schüler und die Gründe dafür jetzt gut verstehen kann. Vor allem hat es auch seine Verwirrung darüber beseitigt, wie man richtig lernt, und das ohne Hindernisse.

Der pädagogische Leiter der Verahue-Grundschule wurde neu motiviert. Der Workshop über die Hubbard-Lernmethode half ihm, die Lernhindernisse im Unterricht beseitigen zu können und seinen Unterricht entsprechend darauf aufbauend zu entwickeln. Er äußerte, dass er sehr dankbar sei, an diesem Workshop teilgenommen zu haben. Er kenne nun die Schwächen seiner Schüler beim Lernen und kann ihnen zeigen und sagen, was zu tun ist, um bessere schulische Leistungen zu bringen.

Mathew Andrews, Leiter der Südpazifik Goodwill-Tour der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen sagte dazu, dass die Antworten und Lösungen von Scientology für Menschen aller sozialen Schichten und unabhängig von Rasse, Hautfarbe, Kultur oder Weltanschauung zur freien Verfügung stehen. Jeder kann aus dem Scientology-Handbuch für Ehrenamtliche Geistliche mehr über wichtige Aspekte des Lebens lernen. Es behandelt neben einem Kapitel mit dem Titel „Die Technologie des Lernens“ achtzehn weitere Themen, die für das Leben jedes Menschen eine große Hilfe sein können und noch dazu einfach anzuwenden sind.

L. Ron Hubbard rief 1976 das Programm der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen ins Leben. Inzwischen haben die Geistlichen weltweit mehr als 1.100 Organisationen in grundlegenden Themen des genannten Handbuchs ausgebildet oder Partnerschaften mit ihnen geschlossen, darunter das Rote Kreuz, FEMA, die Heilsarmee, Mexikos International Rescue Brigade, Pfadfinder und Hunderte von lokalen, regionalen und nationalen Vereinigungen und Gruppierungen. Die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen brachten ihre selbstlose Hilfe und seelischen Beistand in über 200 Katastrophengebiete. Mittlerweile sind Hunderttausende von Menschen in 185 Nationen in den Fertigkeiten eines Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen ausgebildet worden.

Weitere Informationen:
Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V.
Ansprechpartner: Uta Eilzer
Beichstraße 12, 80802 München
Tel. 089-38607-145, Fax. 089-38607-109
Web : www.skb-pressedienst.de
eMail : eilzer@skb-pressedienst.de


Über UtaEilzer

Vorname
Uta

Nachname
Eilzer

Adresse

Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V.,
Beichstraße 12, 80802 München,

TEL. 089-38607-145, FAX. 089-38607-109,
Ansprechpartner: Uta Eilzer,

Homepage
http://www.skb-pressedienst.de

Branche
Kirche