20. Finale des bundesweiten SONGLive Creative Contest - am 18.02.2012 in Hamburg

Bundesweiter Songcontest – die Finalisten so jung wie nie

Die SängerAkademie Hamburg lobt zum 20. Mal den renommierten SONGLive Wettbewerb für Nachwuchskünstler/Innen aus. Der jährliche, bundesweite SONGLive Creativ-Wettbewerb unter der Leitung von Direktor Klaus Peter Samson wurde 1991 als "Stimmtreff" gegründet, und ist für neue Stimmtalente oft der erste Schritt ins Rampenlicht:

Isabel García, Hamburg: „Der 1. Platz beim „Stimmtreff 1994“ der Sängerakademie in Hamburg machte Lust auf die große Bühne“. So stand diese Auszeichnung am Beginn ihrer Kariere als Moderatorin für Radio und TV. Inzwischen ist sie als singende und schauspielernde Rednerin, Sprecherin und Autorin diverser Hörbücher erfolgreich, hat ein eigenes Plattenlabel das 2012 ihr Album herausbringt.

Katja Werker, Essen, 1998 Preisträgerin beim Gesangswettbewerb der SängerAkademie hat inzwischen fünf Musik-Alben veröffentlicht, ein Buch geschrieben und startet im März gerade wieder eine Live-Tour.

Claus Durstewitz, Fritzlar, Preisträger 2000, singt inzwischen seit vielen Jahren erfolgreich mit großen Orchestern (Joh.Strauß Orchester Frankfurt, Thüringer Philharmonie, Erfurter Sinfonie, Württembergische Philharmonie, HR-Big Band etc.) bei zahlreichen Events, Galakonzerten und Fernsehauftritten.

Elisabeth Hübert, Lübeck, gewann den Wettbewerb 2001 in der Sparte Musical, und wurde derweil als Schauspielerin im TV ebenso bekannt, wie in der Hauptrolle „Gerda“ im Musical „DAS EISKALTE HERZ“, der Beteiligung am Hitmix des Udo Jürgens Musical „ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK“, durch jahrelanges Engagement beim ABBA-Musicals „MAMMA MIA!“ sowie ihrem Sieg in der SAT .1-Show „Ich Tarzan, Du Jane!“, mit der Rolle der „Jane“ in Disneys Musical Tarzan® für das Phil Collins die Musik schrieb.

Am 18.02.2012 ist erneut ein Finalkonzert des SongLive Creativ-Wettbewerb:
Nach einer Live-Performance zeichnet die Fach-Jury der Sängerakademie Gesangstalente sowie neue Kompositionen und Songtexte aus. Die zahlreichen Bewerbungen aus ganz Deutschland lassen den Abend mit Spannung erwarten: denn die Nachwuchskünstler werden immer jünger! Der Altersdurchschnitt der diesjährigen Finalisten liegt bei gerade mal 19 Jahren. Die für das Finalkonzert ausgewählten besten 8 sind zwischen 12 und 28 Jahre jung! Sie können sich jetzt schon als Sieger fühlen, denn sie setzten sich mit außergewöhnlichem Talent gegen zumeist ältere, erfahrenere oder bereits ausgebildete KünstlerInnen durch.

2007 überzeugte schon einmal ein junges Talent die Jury beim SongLive Wettbwerb: die damals erst 12-jährige Vanessa Krasniqi (Iserlohn) wurde beim SONGLive 2007 mit einem Ausnahmepreis trotz ihres jungen Alters für ein Stipendium ausgezeichnet. Auch für sie war es der Start, ihren Traum von der großen Bühne niemals mehr aufzugeben. 2008 sang sie bereits vor einem Millionenpublikum, denn sie schaffte es bis ins Finale der RTL-Show “Das Supertalent”, und bei der zurzeit laufenden Staffel DSDS gilt die inzwischen 17-jährige als eine der Favoritinnen.

Auch Natascha Bell (Hannover) wurde beim SONGLive 2008 mit dem Sonderpreis eines halbjährigen Musikstipendiums ausgezeichnet, welches sie nutzte, um die Aufnahmeprüfung für ein Gesangsstudium zu bestehen. Inzwischen studiert sie ihre Leidenschaft „Musik“ und hat sich bei der TV-Show „The Voice of Germany“ von Sat.1/ Pro 7 vor einem Millionenpublikum bis ins „Sing off“ und in die Herzen der Zuschauer gesungen. Ihr größter Traum ist es, Vollzeitmusikerin zu werden und ihr Geld mit selbst komponierten Songs zu verdienen. Ein Traum, der mittlerweile real wurde, denn zurzeit nimmt sie täglich im Studio auf - das Grundgerüst von 6 Songs ist fertig und es muss nur noch an den Feinheiten gearbeitet werden…

Meist dauert es viele Jahre, bis ein Talent sichtbar für den Rest der Welt wird, doch die Auszeichnung, als Preisträger beim bundesweiten SongLive zu siegen, war für viele Künstler das entscheidende und motivierende Feedback zu Beginn ihrer Karriere. Zahlreiche weitere Beispiele aus 20 Jahren Gesangswettbewerb der SängerAkademie Hamburg dokumentieren, wie unterhaltsam und qualitativ hochwertig musikalische Nachwuchsförderung sein kann. Das SongLive-Finale am 18.02.2012 lässt Gänsehaut-Atmosphäre erwarten, denn die Finalisten haben die Messlatte dieses Jahr bereits in der Vorauswahl höher gelegt als je zuvor.

Die hochkarätige Jury ist mit Persönlichkeiten aus verschiedenen Mediensparten und Ausbildungsstätten besetzt: Klaus Peter Samson (Direktor der SängerAkademie Hamburg), Nadine Rogge (Vocal- und Studiocoach, BeFlyMusic), Yao Homenya (Preisträger SongLive 2007, Musikcoach & Talentscout, millionways ), Sonja Deuter (Musikmanagement, Schanzensound Hamburg ), Xenia Afonina (Sängerin, Dozentin für Popularmusik), Stefanie Ohl , Musikredakteurin ( OXMOX ), Norman Hild ( NDR 90,3 - Hamburg Sounds ) , Jesse Webb (Stagecoach und Gesangsdozent).
Im Anschluss an das Finalkonzert werden die Preisträger wieder live mit attraktiven Förderpreisen, sowie dem Stipendium an der SängerAkademie Hamburg ausgezeichnet.

Finalkonzert SongLive Creativ-Wettbewerb
am 18.02.2012 - 20 Uhr
Studiosaal der SängerAkademie Hamburg
Eiffestrasse 664 D
20537 Hamburg
Fon: 040-21 43 30

Kartenvorverkauf im Sekretariat der SängerAkademie und an der Abendkasse

FinalistInnen beim diesjährigen SONGLive Creativ-Wettbewerb:
Katja Aujesky, 28 Jahre Hessen
Pia-Vivien Balz, 12 Jahre Schleswig-Holstein
Shelsea Brühl, 21 Jahre Hamburg
Jana Große, 17 Jahre Schleswig-Holstein
Sinje Gruchot, 16 Jahre Schleswig-Holstein
Jessica Hanack, 18 Jahre Brandenburg
Paul Jacobi, 17 Jahre Hamburg
Norma Schulz25 Jahre Hamburg

AnhangGröße
SongLive-Plakat_1000.jpg703.25 KB