Exklusiv: Informationen und Wertschätzung in interner Unternehmenskommunikation

Die Kommunikationsprofis vom „Pressesprecher“ stellen das Erfolgsprojekt der Bundesagentur für Arbeit vor

Best Practice Beispiele, Neuigkeiten aus der eigenen Arbeitswelt, Gesundheitsthemen, Anleitungen. Firmeninternes Mitarbeiterfernsehen vermittelt eine Vielfalt an Inhalten und bietet den Mitarbeitern Möglichkeit, das Gesamtunternehmen besser kennen zu lernen, sich einzubringen und eigene Projekte anschaulich vorzustellen.
In der Dezember Ausgabe 2011 berichtet das Kommunikationsmagazin ‚Pressesprecher’ über BA direkt, dem Mitarbeiterfernsehen der Bundesagentur für Arbeit. Der Kommunikationschef der Bundesagentur, John-Philip Hammersen, setzt mit seinem Produktionsteam der Sendung auf emotionale Ansprache mit der Strategie „Durch den Bauch in den Kopf“: Mit zielgruppengerechten, interessanten und nach Fernsehstandart der öffentlich-rechtlichen Sender aufbereiteten Beiträgen werden die Mitarbeiter informiert und fortgebildet. Denn langweilig und leidenschaftslos präsentierte Informationen kommen nicht beim Zuschauer an, können nicht verankert werden. Der Vorteil der Wissensvermittlung per Bewegtbild wäre somit verspielt – das Budget entsprechend verschwendet und nicht zu rechtfertigen. Seinen Weg auf die Bildschirme der knapp 120.000 Mitarbeiter findet das Web TV über das Intranet. Ganz exklusiv. Alle 14 Tage erscheint eine neue Ausgabe, die dann in der Mediathek zur späteren Abfrage hinterlegt wird. Zudem sind die Themen des Mitarbeiterfernsehens mit den Inhalten der anderen Kommunikationsmedien sinnvoll vernetzt.
Bei den Mitarbeitern der Bundesagentur für Arbeit findet das Konzept hohe Akzeptanz und auch im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsprüfung zeigt sich das Kommunikationsmittel als Erfolgsprojekt der internen Unternehmenskommunikation.


Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Jessica Heintges I-DEAR

Jessica Heintges
I-DEAR GmbH
Hochstr. 55
44866 Bochum
Tel.: 02327 / 9542-13
J.Heintges(at)I-DEAR(dot)de
www(dot)I-DEAR(dot)de