Dampfbremsen sicher und schnell verarbeiten

Dampfbremsen sicher und schnell verarbeiten Neben der sicheren Verarbeitung ist auch die Zeitersparnis ein entscheidender Faktor. Denn während getackerte Stellen überklebt werden müssen, um die Luftdichtheit zu gewährleisten, sind bei der Verwendung eines doppelseitigen Klebebands keine Nacharbeiten notwendig. Damit die Anschlüsse zwischen den einzelnen Elementen dauerhaft halten, sollte das verwendete Produkt aber über eine entsprechende Qualität verfügen.

Ein Klebeband, das all diese hohen Anforderungen erfüllt, ist Twinet von Siga. Aufgrund seiner Bestandteile aus leistungsfähigem Haftklebestoff und Fadengelege lässt sich das Band sowohl auf Holz-, als auch Metall-Unterkonstruktionen verwenden. Darüber hinaus eignet es sich ebenfalls für Dachsanierungen von außen, wo es zur seitlichen Befestigung der Dampfbremsbahn am Sparren dient. Schädigende Flankenströmung wird dadurch reduziert.

Da das Band weder Kautschuk, Harz oder Lösungsmittel enthält, ist ein späteres Austrocknen oder Verspröden ausgeschlossen. Die hohe Klebkraft lässt auch nach Jahrzehnten nicht nach, während das Band Baubewegungen zuverlässig und dauerhaft mitmacht.

Weitere Informationen unter www.siga.ch

Bildunterschrift:

1. Mit dem doppelseitigen Twinet lassen sich Dampfbremsen schnell und sicher anbringen. Seine zuverlässige und dauerhafte Klebkraft ist bei Holz- und Metallunterkonstruktionen gleichermaßen gewährleistet.

Foto: Siga

SIGA
Nadja Seyboth
Rütmattstr. 7

6017 Ruswil
Schweiz

E-Mail: info@siga.ch
Homepage: http://www.siga.ch
Telefon: 0041/41/4966230

Pressekontakt
Schaal.Trostner Kommunikation
Felix Wisotzki
Eichwiesenring 1/1

70567 Stuttgart
Deutschland

E-Mail: bettina.ansorge@schaal-trostner.de
Homepage: http://www.schaal-trostner.de/
Telefon: 0711 77000 12


Über prmaximus

Benutzerbild von prmaximus

Vorname
PR-Media

Nachname
GmbH

Adresse

Sunnerainstr. 26
CH-8309 Nürensdorf

Homepage
http://www.prmaximus.de/