Konferenz „news – infographics – maps“ zu Infografik und Kartographie

Hamburg/Berlin 22. November 2011 – Infografiker, Redakteure und Kartographen diskutieren auf der Tagung „news – infographics – maps“ Praxis, Chancen und Trends der Karte in der Infografik.

Die Tagung der Sektion Berlin-Brandenburg der Deutschen Gesellschaft für Kartographie e.V. (DGfK) findet am 12. Januar 2012 im Rathaus Spandau in Berlin statt. Sie richtet sich an Praktiker aus den Print- und Online-Redaktionen sowie an Kartographen. Themen sind die kartenbezogene Infografik und neueste Trends bei Karten für Print- und Onlinemedien.

Referenten aus Infografik und Kartographie, aus Wissenschaft und Praxis, zeigen anschaulich, wo die Karte im Journalismus heute steht und wo die wichtigsten Trends für die Zukunft zu erwarten sind. Prof. Dr. Immelyn Domnick, Hochschule für Technik Berlin, und Dr. Raimar Heber, dpa-infografik eröffnen die Tagung Vorträgen zur Infografik und zur Karte in der Berichterstattung. Weitere Beiträge zeigen technische und redaktionelle Tools für Internet-Karten, den Umgang mit Daten und die Leserführung in der Karte.

„Der technische Wandel im Umgang mit Karten und Geodaten hat so große Veränderungen und neue Chancen hervorgebracht. In der Praxis gibt es sehr unterschiedliche Ansätze, daraus journalistische Produkte zu machen – und teilweise auch viele handwerkliche Fragen. Für all das wollen wir ein Forum bieten“, sagt Birgit Wahrenburg-Jähnke, die Leiterin der Tagung. Kremers sieht in der Tagung die besondere Chance, den ungebrochenen Trend zu verstärkter Nutzung von raumbezogenen Informationen in der Informationsgesellschaft im fachlichen Dialog der Medienschaffenden aufzugreifen und dadurch Synergien zu erzeugen.

Neben den Vorträgen gibt es breiten Raum für die Teilnehmer, eigene Kartenbeispiele vorzustellen und sich mit Fachkollegen auszutauschen. Die Veranstaltung richtet sich an Infografiker bei Tageszeitungen, Wochenzeitungen und Zeitschriften, an interaktive Grafiker bei Onlinemedien, kartographiebegeisterte Redakteure und natürlich auch an Kartographen.

Die Deutsche Gesellschaft für Kartographie e.V. widmet sich der Welt der Karten und der zugehörigen raumbezogenen Daten, den „Geodaten“. Sie vertritt die moderne, computergestützte Kartographie, lässt aber auch ihr technisches und kulturelles Erbe nicht außer Acht. Als
Interessenverband fühlt sie sich der Kartographie in Wissenschaft und Praxis verpflichtet und
fördert ihre informations- und kommunikationstechnische Entwicklung auch im interdisziplinären
Dialog.

Horst Kremers ist Sektionsleiter der DGfK Sektion Berlin-Brandenburg sowie Mitglied verschiedener Kommissionen der ICA (International Cartographic Association).

Birgit Wahrenburg-Jähnke leitet die Tagung news - infographics – maps. Sie war Chefredakteurin der dpa-infografik und ist heute neben ihrer Tätigkeit im Online-Advertising weiterhin Beraterin für Geovisualisierung in Redaktionen.

Kontaktinformationen und Ansprechpartner

Fragen zur Konferenz und Vorschläge für Beiträge und Beispiele bitte an Birgit Wahrenburg-Jähnke mail(at)infomap-wahrenburg.de

Horst Kremers, Sektionsleiter der DGfK Sektion Berlin-Brandenburg, office(at)horst-kremers.de

Anmeldeformular und weitere Informationen unter www.news-infographics-maps.net