Neue Version des OPC Klassikers

Softing bietet im Rahmen seiner kontinuierlichen Produktpflege die Version 4.30 seiner OPC Classic Toolkits an. Diese ermöglichen die einfache und schnelle Entwicklung von OPC-Clients und -Servern für DA (Data Access), AE (Alarms&Events) und XML-DA auf Windows, Linux und weiteren Betriebssystemen. Auf diesem Gebiet ist Softing weltweit führend.
Die neue Version bietet Unterstützung für Visual Studio 2010 und ist für Windows 7, Vista, XP, Server 2003 und Server 2008 freigegeben (32-Bit und 64-Bit). Der Investitionsschutz für Bestandskunden mit Wartungsvertrag ist garantiert: sie erhalten das Upgrade von Softing kostenlos und können weiterhin OPC-Clients und -Server auch in neuen Umgebungen entwickeln.

Demoversionen aller OPC Toolkits stehen zum Download auf der Softing Website zur Verfügung:
www.softing-ia.com

Über Softing:

Softing Industrial Automation ist einer der weltweit führenden Anbieter für industrielle Kommunikationslösungen und Produkte sowohl für die Prozess- als auch für die Fertigungsindustrie. Die Produktpalette des Unternehmens ist zugeschnitten auf System- und Gerätehersteller, Maschinen- und Anlagenbauer sowie Endanwender.

Firmenkontakt:
Softing Industrial Automation GmbH
Richard-Reitzner-Allee 6
85540 Haar
Stephanie Widder
Product Marketing
Tel.: +49 / 89 / 45656-365
E-Mail: wse@softing.com
www.softing-ia.com

Neuer Medienkontakt ab November 2011:
Wassenberg Public Relations
für Industrie & Technologie GmbH
Michaela Wassenberg
Rollnerstr. 43
90408 Nürnberg
Tel.: +49 / 911 / 598 398-0
E-Mail: m.wassenberg@tech-communications.net