Online-Bezahldienstleister Klarna verstärkt sein Management

Nürnberg, 17. Februar 2011 – Klarna, Europas führender Anbieter rechnungsbasierter Zahlungslösungen im Internethandel, verstärkt sein Management in Deutschland: Marcus Greven (46) hat von der ClickandBuy Marketing AG zu Klarna gewechselt und ist neuer Head of Sales Key Accounts Germany. Gerhard Sahner (43) startet als Senior Key Account Manager bei Klarna. Zuvor hatte er für die Commerz Finanz GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen der Commerzbank und BNP Paribas Personal Finance, gearbeitet.

Mit Klarnas Services können Betreiber von Internetshops ihren Kunden die Zahlung auf Rechnung anbieten – Klarna übernimmt das Betrugs- und Kreditrisiko. Darüber hinaus ermöglicht Klarna als einer der wenigen Online-Bezahldienstleister den Einkauf im Internet per Ratenzahlung. Mit beiden Serviceangeboten wächst das schwedische Unternehmen europaweit rasant. Mit Marcus Greven und Gerhard Sahner unterstützen nun zwei erfahrene Sales- und Akquise-Experten Klarnas Expansion in Deutschland.

Marcus Greven wird sich als Head of Sales Key Accounts Germany um den Ausbau des Key-Account-Vertriebs in Deutschland kümmern. Er bringt 16 Jahre Erfahrung im Bereich Internet und Sales mit und war zuletzt vier Jahre lang Director Sales International bei der ClickandBuy Marketing AG. Zuvor arbeitete der ausgebildete Kaufmann für Groß- und Außenhandel als Geschäftsführer und Inhaber des eBay-Powersellers „Der Auktionsladen“ und war von 1995 bis 2004 leitender Angestellter bei den Mobilfunkprovidern Drillisch AG, Victorvox AG und der E-Plus AG.

Gerhard Sahner übernimmt bei Klarna die Aufgabe des Senior Key Account Managers. Er war zuletzt bei der Commerz Finanz GmbH tätig, einem Gemeinschaftsunternehmen der Commerzbank und der BNP Paribas Personal Finance. Dort war Sahner für die Akquise und Anbindung der Internetpartner zuständig. Zuvor war der Betriebswirt und Politikwissenschaftler unter anderem Leiter des Online-Versandhandels bei der Hificomponents GmbH. Sahner lehrt an verschiedenen Hochschulen wie der Macromedia FH oder der Bayerischen Akademie für Außenwirtschaft.

„Die jahrelangen Erfahrungen von Marcus Greven und Gerhard Sahner sind sehr wertvoll für Klarna. Beide Zugänge unterstreichen unseren Expansionskurs und werden sich positiv auf unser Wachstum in Deutschland und Europa auswirken“, sagt Barbaros Özbugutu, Chief Sales Officer Germany von Klarna. Das Unternehmen ist in Deutschland, Skandinavien und den Niederlanden aktiv und plant, in weitere Märkte zu expandieren. Im Mai 2010 investierte Sequoia Capital in die internationalen Wachstumspläne des Unternehmens.

Über Klarna
Klarna, Europas führender Anbieter rechnungsbasierter Zahlungslösungen im Internethandel, ist neben Deutschland auch in den Niederlanden, Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland vertreten. Neben dem abgesicherten Rechnungskauf bietet Klarna auch eine flexible Ratenkaufoption, bei der Verbraucher die monatlichen Raten immer wieder selbst festlegen können. Klarnas Dienste vereinfachen den Einkauf im Internet für Konsumenten, da nur Name, Adresse, Geburtsdatum und Telefonnummer angegeben werden müssen. Die Rechnung wird grundsätzlich erst nach Erhalt der Ware bezahlt. Klarna übernimmt dabei das komplette Kredit- und Betrugsrisiko für Händler. So können Onlineshops ihren Umsatz deutlich steigern. www.klarna.de

Klarna in Kürze
• 2005 in Schweden gegründet, ist heute auch mit insgesamt 400 Mitarbeitern in Norwegen,
Dänemark, Finnland, Deutschland und den Niederlanden vertreten.
• Europaweit bieten 8.000 Internetshops Zahlungslösungen von Klarna an, die bisher bereits mehr als 4 Millionen Konsumenten für ihre Einkäufe genutzt haben.
• Klarnas Finanzierungsservice haben in Europa bereits 400.000 Konsumenten genutzt.

AnhangGröße
klarna_logo.jpg3.7 KB