Sechs in einer Reihe - Bizerba Linienvereiniger LCE optimiert Produktionsfluss

Balingen, 22. Oktober 2010 - Um einen reibungslosen Ablauf beim Verwiegen und Etikettieren sicherzustellen, müssen Produkte, die in mehreren Reihen aus einer Verpackungsmaschine laufen, vorab vereinzelt und zu einer Reihe zusammengefasst werden. Der Bizerba LCE vereinigt bis zu sechs Produktbahnen zu einer Spur, um sie dann einem Preisauszeichner oder einer Kontrollwaage zuzuleiten. Er reduziert damit die Handarbeit und sorgt für einen kontinuierlichen Produktionsfluss.

Der LCE kommt in der Lebensmittelindustrie zwischen mehrbahnigen Verpackungsmaschinen und Preisauszeichnern oder Kontrollwaagen zum Einsatz.

Zu Beginn laufen Produkttrays auf das Startband, registriert werden sie mit Hilfe einer Lichtschranke. Das Startband besteht aus parallelen Förderbändern, die einzeln angesteuert werden können. Alle Packungen werden zeitgesteuert vereinzelt und dem Ausrichtband zugeführt. Die einzelnen Spuren können dabei in jeder beliebigen Reihenfolge geschaltet und zeitlich gegeneinander verzögert werden. Die Geschwindigkeit lässt sich stufenlos an die Geschwindigkeit der Verpackungsmaschine anpassen. Insgesamt können somit bis zu sechs Produktbahnen zu einer Spur vereinzelt werden.

Die spitz zulaufenden Ausrichtschienen des nachgeschalteten Ausrichtbandes bringen die Produkte in die für Kontrollwaage oder Auszeicher optimale Position - bei einer maximalen Packungsleistung von weit über 100 Packungen pro Minute. Eine optional erhältliche Drehstation erlaubt das 90°-Drehen der vereinzelten Packungen.

Das Touchdisplay ermöglicht die intuitive Echtzeitbedienung. Änderungen der Schaltzeiten oder Geschwindigkeiten werden somit direkt beim nächsten Zyklus ausgeführt. Insgesamt finden 200 Produkte im PLU-Speicher des LCE Platz.

Mit der Ausführung in Edelstahl nach Schutzart IP 54 konnte die Reinigungs- und Wartungsfreundlichkeit gegenüber der Vorgängerversion wesentlich erhöht werden. Sowohl Starter-, als auch Ausrichtband lassen sich durch das Lösen weniger Schrauben wechseln. Die „Total Cost of Ownership“ des Linienvereinigers wurde bei gleichem Preisniveau signifikant gesenkt.

Über Bizerba

Bizerba ist ein weltweit operierender, in vielen Bereichen marktführender Lösungsanbieter für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie, produzierendes Gewerbe und Logistik. Branchenspezifische Hard- und Software, leistungsstarke netzwerkfähige Managementsysteme sowie ein breites Angebot von Labels, Consumables und Business Services sorgen für die transparente Steuerung integrierter Geschäftsprozesse und die hohe Verfügbarkeit der Bizerba spezifischen Leistungsmerkmale.

Weltweit ist Bizerba in über 120 Ländern präsent – mit 41 Beteiligungen in 23 Ländern und 54 Landesvertretungen. Hauptsitz des Unternehmens, das rund 3.000 Mitarbeiter beschäftigt, ist Balingen; weitere Fertigungsstätten befinden sich in Meßkirch, Bochum, Wien (Österreich), Pfäffikon (Schweiz), Mailand (Italien), Shanghai (China), Forest Hill (USA) und San Luis Potosi (Mexiko).

Für Rückfragen:

Bizerba GmbH & Co. KG
Claudia Gross
Director Global Marketing & Communication
Wilhelm-Kraut-Straße 65
D-72336 Balingen
Telefon +49 7433 12-33 00
Telefax +49 7433 12-5 33 00
E-Mail: claudia.gross@bizerba.com

nic.pr
network integrated communication
Patrick Schroeder
Coburger Straße 3
53113 Bonn
Telefon +49 228 620 43 84
Telefax +49 228 620 44 75
E-Mail: patrick.schroeder@nic-pr.de

22.10.2010: |