Microsoft Outlook ohne Exchange Server – Die Alternativen

Microsoft ist bekannt für nützliche Programme und Anwendungen, die Bearbeitungen von Projekten und Dokumenten erleichtern und verbessern. Dazu zählt auch Microsoft Outlook, welches als Email-Client, Termin-, Kontakt- und Aufgabenverwaltung sehr hilfreich ist. Eine gemeinsame Nutzung innerhalb eines Unternehmens, als Groupware oder Intranet ist aber nur mit einem Microsoft Exchange Server möglich. Seit 2001 gibt es aber Alternativen, sodass Microsoft Outlook ohne Exchange Server verwendet werden kann.

Die Funktionalität von Outlook ist sehr gut und erleichtert auch viel Arbeitsprozesse und Verwaltungsaufgaben, vor allem, wenn diese von mehreren Personen zeitgleich verwendet werden kann. So werden automatisch Termine abgeglichen, Kontakte können gemeinsam genutzt werden, ebenso wie Dokumente von mehreren Angestellten bearbeitet werden können.

Den vollen Leistungsumfang kann man aber nur in Kombination mit einem Exchange Server von Microsoft abrufen, und dieser ist sehr teuer. Die Verwendung von Microsoft Outlook ohne Exchange Server wird mittlerweile von zahlreichen Konkurrenzprogrammen und Open Source Lösungen und Projekten ermöglicht. Diese bieten teils die gleichen Funktionen und Möglichkeiten, in der Regel zu einem günstigeren Preis.

Einige alternative Lösungen synchronisieren dabei die Unicode-PST-Dateien oder liefern einen Store Provider, der den Zugriff auf alle Elemente der Outlook Ordner in Echtzeit gewährleistet, und dies für alle angebundenen Mitarbeiter. PST steht für Personal Store und ist jenes Format, in welchem Aufgaben, Notizen, Emails und Kalender in Outlook gespeichert werden, in einer sogenannten Container-Datei.

Die Anwendung von Microsoft Outlook ohne Exchange Server liefert also ein Nachrichtensystem und gewährleistet Gruppenarbeiten innerhalb eines Intranets. Dieses Intranet kann im Normalfall in sehr kurzer Zeit eingerichtet werden und sollte keinen Anwendungsschwierigkeiten erzeugen.

Wer auf eine gemeinsame, beispielsweise firmeninterne Nutzung von Outlook nicht verzichten möchte, aber auch nicht Unsummen für die Einrichtung eines teuren Server Systems auf Basis von Exchange ausgeben möchte, kann Microsoft Outlook ohne Exchange Server auch von alternativen Anbietern erwerben; günstiger und teilweise im Funktionalitätsumfang verbessert.

08.08.2010: | |