Weltweit größte Krebsdatenbank für individuelle Patiententherapie geht an den Start

(ddp direct) Berlin, 11. Februar: Am 24. Februar launcht die EviMed Online GmbH auf dem 29. Deutschen Krebskongress (DKK), die weltweit erste, unabhängige Krebsdatenbank EviMed Oncology Information System, kurz EviMed-OIS. Mit dieser können behandelnde Ärzte aktuelle Therapieempfehlungen gezielt abrufen und zwar abgestimmt auf die individuellen Patientendaten. Das internetbasierte System fasst sowohl die aktuellen Leitlinien, neueste Forschungsergebnisse aber auch laufende Therapiestudien zusammen. Ärzte steuern auf Basis dieser Informationen patientenindividuell die Auswahl der Therapie. Prof. Dr. Timo Schinköthe, Geschäftsführer der EviMed Online GmbH: "Ab heute sind onkologische Therapien wirklich maßgeschneidert." Stetige Aktualität garantiert das aus Medizinern und Programmierern bestehende EviMed-Team, das die Leitlinien der Fachgesellschaften, aktuellen empirischen Therapiestudien, Forschungsergebnisse und epidemiologischen Daten in enger Zusammenarbeit mit führenden Experten eingearbeitet hat. EviMed berücksichtigt zudem Aspekte wie Nebenwirkungen und Lebensqualität. Ralf Lemkemeyer, kaufmännischer Geschäftsführer der EviMed Online GmbH: "Moderne Informationsquellen für Ärzte werden häufig von der Pharmaindustrie gesponsert. Dies birgt natürlich gewisse Interessenskonflikte, die wir von vornherein vermeiden wollen." EviMed arbeitet im Gegensatz dazu völlig unabhängig. Gerade in der engen und aufwendigen Zusammenarbeit mit den onkologischen Fachgesellschaften sieht die EviMed Geschäftsführung die Sicherheit und den Vorteil für die Kliniken und Ärzte. Schinköthe: "Dabei orientieren wir uns an den gültigen Richtlinien der onkologischen Fachgesellschaften", er stellt jedoch klar: "Unser System ersetzt keinen Facharzt, sondern versorgt diesen mit den Informationen, die er idealerweise benötigt. Damit vereinfacht es den Arbeitsalltag."

Als Zielgruppe sieht Lemkemeyer vor allem Kliniken und niedergelassene Onkologen: "In einer späteren Phase ist das System dann auch für onkologisch tätige Fachärzte, wie Gynäkologen oder Dermatologen interessant. "EviMed bietet ein Tool für Ärzte und Kliniken, welches für eine hohe Qualität der Behandlung auf Basis neuer Erkenntnisse steht. Dadurch bietet EviMed einen Marketingvorteil für Ärzte und Kliniken, da Patienten die Gewissheit bekommen, dass der Arzt die Therapie auf Basis der neuesten Erkenntnisse auswählt. Schinköthe: "Am stärksten profitiert der einzelne Patient von EviMed."

Besuchen Sie die EviMed Online GmbH vom 24. bis 27. Februar 2010 auf dem 29. Deutschen Krebskongress im International Congress Center Berlin in der Halle 15.1, Stand F 12 und informieren sich über die weltweit erste krebsmedizinische Datenbank.

Kontakt:
EviMed Online GmbH
Geschäftsführer: Prof. Dr. Timo Schinköthe,
Ralf Lemkemeyer, Baiju Rahman
Widdersdorfer Straße 207
50825 Köln
Tel.: +49 (221) 677 774 90
Fax: +49 (221) 677 774 99
info@evimed.de
www.evimed.com

excognito
Bianca Sablowsky
Bergmannstraße 102
10961
Berlin
bianca.sablowsky@excognito.de
030/88710227
www.excognito.de

11.02.2010: