Das neue Bankhofer-Zentrum in Bayern

Prof. Hademar Bankhofer ist nicht nur ein populärer Journalist, Buchautor und Fernsehmoderator, sondern auch ein führender Experte auf dem Gebiet der Alternativmedizin und Naturheilkunde. Nicht zufällig wurde dem „Mr. Gesundheit“, wie der Österreicher oft genannt wird, im vergangenen Jahr der „Deutsche Preis für Gesundheitsaufklärung“ vom Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik e.V. sowie der Titel „Medizinguru des Jahres“ von der Selbsthilfeinitiative des Marburger Bundes der Krankenhausärzte verliehen.

Nun wurde dem „Gesundheitspapst“ eine weitere Ehrung zuteil: Der niederbayerische Kurort Bad Füssing richtete ein „Bankhofer-Zentrum“ in Kombination mit der „Internationalen Akademie für medizinische Kommunikation“ ein – ein Projekt, das von der Bayerischen Staatsregierung ausdrücklich begrüßt und unterstützt wurde.

In ihrer Eröffnungsrede wies die Bayerische Europaministerin Emilia Müller darauf hin, dass dieses Zentrum die Chance habe, ein europäisches Modellprojekt für Regionen mit starkem Gesundheitstourismus zu werden. Rudolf Weinberger, Direktor der größten Thermenlandschaft Europas, hob hervor, dass Prof. Bankhofer zu den bekanntesten Gesundheitsexperten Deutschlands zähle und einer Umfrage zufolge jedem zweiten Bundesbürger bekannt sei.

Das neue Internationale Bankhofer-Zentrum in Bad Füssing soll eine Plattform für den Informationsaustausch zwischen medizinischen Experten und Laien werden und es war keineswegs verwunderlich, dass der Kursaal von Bad Füssing bei der ersten Veranstaltung ihrer Art bis auf den letzten Platz besetzt war. Mehr über das Bankhofer-Zentrum und das neueste Buch von Prof. Hademar Bankhofer ist in der neuesten Ausgabe des Magazins Astroblick zu lesen, die seit 11. August im Handel erhältlich ist und neben anderen Artikeln ein umfangreiches westliches sowie ein chinesisches Horoskop enthält.

Dirk Hoffmann
Equis GmbH
Eichmattstraße 97
CH-6331 Hünenberg
http://www.astroblick-online.com

16.08.2009: | | |