Langeoog: Upstalsboom übernimmt das Feuerschiff

Emder Unternehmensgruppe betreibt vom ersten März an eine der größten Hotel- und Apartmentanlagen auf der Nordseeinsel.
Generationswechsel des Hauses auf Grundlage eines Managementvertrages / Führender Ferienanbieter an der Nord- und Ostsee treibt Wachstumskurs verstärkt voran

Emden/Langeoog, 26. Februar 2009 – Die Upstalsboomgruppe als führender Ferienanbieter an der Nord- und Ostsee setzt weiter auf Wachstum und Qualität. Von März an übernimmt das Unternehmen als Betreiber die exklusive Hotel- und Apartmentanlage „Feuerschiff“ auf Langeoog. Das Hotel mit 50 Zimmern und rund 60 Apartments und Suiten ist eines der größten Häuser auf der Nordseeinsel. „Das Feuerschiff mit seiner exklusiven Qualität und seinem besonderem Flair ist eine ideale Erweiterung unseres Urlaubsangebots auf Langeoog sowie an der gesamten Nordseeküste. Auf die Umsetzung einer solchen Möglichkeit haben wir strategisch konsequent hingearbeitet“, teilte Bodo Janssen, Geschäftsführer der Hotel + Freizeit GmbH & Co. KG in Emden, heute mit. Der nach einer Übergangszeit auf eine dauerhafte Partnerschaft ausgerichtete Managementvertrag mit dem Eigentümer sei im Februar unterschrieben worden. Die rund 20 Mitarbeiter werden nach Angaben des Unternehmens alle übernommen.

Nach dem First-Class-Hotel „Deichgraf“ in Wremen und dem „Haus Fresena“ auf Wangerooge ist das „Feuerschiff“ das dritte namhafte und ausgewählte Objekt an der Nordseeküste, das Upstalsboom als Betreiber in den letzten drei Monaten eröffnet oder übernommen hat. Das Haus Fresena und das Feuerschiff standen dabei nach Angaben von Janssen vor einem Generationswechsel und vor der Herausforderung, einen geeigneten Nachfolger zu finden: „Mit individuellen und flexiblen Regelungen haben wir jeweils einen guten Weg aufgezeigt, um die Nachfolge mit uns als Betreiber, insbesondere im Sinne der Pressemitteilung Eigentümer auf eine partnerschaftliche Basis zu stellen.“ Ziel sei es grundsätzlich, nachhaltige Lösungen zu finden und nicht kurzfristige Renditeziele zu verwirklichen.

An der Nordseeküste stehen laut Upstalsboom viele Privathotels vor dem Generationswechsel. Jedoch fehlten häufig geeignete Nachfolger oder der zu erzielende Kaufpreis liege teilweise weit unter den Erwartungen der Eigentümer. Mit Upstalsboom als starkem Partner könnten diese Häuser ihre Schlag- und Ertragskraft deutlich erhöhen, ohne durch zu starke Einschnitte die eigene Identität zu verlieren. Auf diese Art und Weise würden die Objekte mittelfristig auch für Investoren wieder interessant werden, so der Upstalsboom- Geschäftsführer.

Die exklusive Hotel- und Apartmentanlage auf Langeoog besteht aus einer Flotte von Häusern mit insgesamt 400 Betten. Das „Feuerschiff“ als Mutterhaus umfasst 50 Zimmer und ist das offizielle Golfhotel der Insel. Die rund 60 Apartments und Suiten im „Fährschiff“, im „Flaggschiff“ und im „Traumschiff“ sowie der 400 Quadratmeter große Wellnessbereich sind vom „Traumschiff“ aus über eine ausgetüftelte unterirdische Erlebnismeile zu erreichen, in der es überdies eine ungewöhnliche Vielzahl von Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten für Erwachsene und Kinder gibt.

Mit der Übernahme der Hotel- und Apartmentanlage auf Langeoog knüpfe Upstalsboom auch an seine Wurzeln an. 1976 legten Werner H. Janssen und seine Ehefrau Gretchen mit dem Kauf eines Hotels auf der Nordseeinsel den Grundstein für eine erfolgreiche Entwicklung zum führenden Ferienanbieter an der Nord- und Ostsee mit nunmehr 50 Hotels und rund Ferienwohnanlagen. Mit stets neuen und ungewöhnlichen Geschäftsideen haben die Firmengründer eine Unternehmensgruppe geschaffen, die Urlaub auf höchstem Qualitätsstandard garantiert.

So haben sie mit dem Hotel auf Langeoog ihre Geschäftsidee der ganzjährigen Öffnung erstmals umgesetzt und damit für die ostfriesischen Inseln absolutes Neuland betreten. „Diese seinerzeit von vielen Experten belächelte Idee meiner Eltern der Ganzjahressaison ist heute Standard“, sagt Bodo Janssen, der die Upstalsboom-Gruppe zusammen mit seiner Schwester Insa seit rund drei Jahren in 2. Generation führt. Dieser Tradition fühle man sich mehr als verpflichtet: „Wir gehen bewusst ungewöhnliche Wege, setzen auf ein ausgewiesenes und zertifiziertes Qualitäts- und Managementsystem und schaffen dadurch neue Standards.“

Upstalsboom Hotel + Freizeit GmbH & Co. KG im Überblick

Die Upstalsboom Hotel + Freizeit GmbH & Co. KG (Emden) ist mit derzeit rund 50 Hotels- und Ferienwohnanlagen einer der Marktführer an der Nord- und Ostsee. Die Unternehmensgruppe beschäftigt rund 500 Mitarbeiter - davon etwa 60 Auszubildende – und erwirtschaftete 2008 einen Jahresumsatz von rund 23,5 Millionen Euro. Bodo und Insa Janssen führen das von ihren Eltern Gretchen und dem 2007 verstorbenen Werner H. Janssen gegründete Unternehmen seit 2005. Sie setzen bei Service und Ausstattung auf eine hohe Qualität. Nach einer gut zweijährigen Konsolidierung des Unternehmens leitete die Geschäftsführung Ende 2008 einen verstärkten Wachstumskurs ein. Neben dem Betrieb eigener Objekte bietet Upstalsboom einen umfassenden Service für Besitzer von Ferienimmobilien und Hotels. Diese können beim Marketing, Vertrieb, bei der Verwaltung oder beim Einkauf mit der mittelständischen Emder Unternehmensgruppe auf die Ressourcen eines starken und erfahrenen Markenpartners zurückgreifen. Dieser Service umfasst auch die Projektbewertung, Sanierungsvorhaben oder den Verkauf von Objekten. Zudem bietet Upstalsboom für Investoren und Kapitalanleger bei der Planung und Umsetzung von neuen Ferienprojekten einen Komplettservice. Die Upstalsboom Urlaubsimmobilien GmbH bietet mit der Projektierung, Realisierung, Finanzierung und dem Betrieb derartiger Vorhaben ein „Rund-umsorglos- Paket“. Dabei arbeitet das Unternehmen mit leistungsstarken Partnern aus der Bau- und Finanzbranche zusammen.

AnhangGröße
Traumschiff.jpg422.86 KB