Finanzierung leicht gemacht

Braucht man Geld, geht man zur Bank. Auch wenn man keins hat. Denn eine Bank finanziert einem gerne den einen oder anderen Wunsch. Dafür ist sie da. Ohne Kredite könnte eine Bank nicht überleben. Und dabei ist es völlig egal, was finanziert wird. Das kann bei einem Urlaub für 2.000 Euro anfangen, über ein neues Auto für 20.000 Euro gehen, bis hin zum Hausbau für 200.000 Euro. Die Summe, die man braucht, ist erst einmal zweitrangig. Die Bank sieht es natürlich lieber, wenn es sich um eine große Summe handelt, denn hier sind die Zinsen auch höher. Für den Kreditnehmer gibt es allerdings mehrere Punkte zu beachten. Das beginnt eben bei den Zinsen. Der günstigste Zinssatz liegt momentan bei 3,59 Prozent. Der Schnitt zwischen vier und sechs. Aber es gibt auch Kreditinstitute, die verlangen über neun Prozent. Hier sollte man also vergleichen und sich ein kostenloses Kreditangebot erstellen lassen. Weiterhin ist für Beantragung wichtig: wie hoch soll die Summe sein, die man benötigt? Und vor allem: wie viel kann man im Monat zurückzahlen. Danach richtet sich dann die Laufzeit. Wenn die monatliche Rate niedriger ist, wird die Laufzeit länger dauern, als wenn man mehr zurückzahlen kann. Wenn diese ganzen Fragen geklärt sind, dann könnte man noch bei zwei Punkten Schwierigkeiten bekommen. Und zwar will die Bank wissen, was man beruflich macht, also ob man einen festen Arbeitgeber nachweisen kann, oder selbständig ist. Und die Anfrage bei der Schufa ist für manche auch unabdingbar. Hat man hier Probleme, sollte man eine Bank aufsuchen, die einen Kredit ohne Schufa verspricht. So hat man weniger Probleme an das benötigte Geld zu kommen.

http://www.kreditcheck24.com

16.01.2009: