Lesben und Glück

Diese Diplomarbeit wendet sich in erster Linie an Lesben und die, die sich im Prozess der lesbischen Identitätsfindung befinden.
Mein Ziel ist es, von Lesben und für Lesben ein Wissen zu schaffen, das uns unsere Stärke, Lebendigkeit und Lust, kurzum unser Glück, zugänglicher macht, als eine wichtige Energiequelle zum Wachsen und zum Finden neuer, glücklicher Wege.
Das 2. Kapitel beschäftigt sich mit der Vorgeschichte meines Themas. Es beschreibt, wie ich, ausgehend von meiner Identität als Frau und Lesbe, ein Thema finde, das in Beziehung zu meinen persönlichen Wachstumsprozessen und meiner Auseinandersetzung damit steht, was ich als zukunftsorientierte Interventionsmöglichkeiten betrachte.
Im 3. Kapitel stelle ich einen Ausschnitt der FrauenLesbenliteratur vor, die sich mit dem Thema 'Lesbe/Lesbisch' auseinandersetzt. Es finden sich in diesem Abschnitt Begriffe und deren Inhalte, wie z.B. 'Coming Out', 'lesbische Identität' und 'Diskriminierung' unter Einbeziehung des gesellschaftlichen Kontexts. Im gleichen Kapitel gebe ich zusammenfassend wieder, was ich in der Lesbenliteratur zum Thema 'Glück' gefunden habe. Da ich bei meiner Literaturrecherche nur bei Mary Daly und Janice Raymond etwas zu meinem Thema entdecken konnte, beziehe ich mich hauptsächlich auf diese beiden Autorinnen.
Das 4. Kapitel ist der Wegweiser durch diese Untersuchung. In diesem Kapitel findet sich eine Beschreibung des theoretischen und methodischen Rahmens dieser Untersuchung, ein Abschnitt über meine Fragestellungen und Vorannahmen zum Thema 'Lesben und Glück' und ein Abschnitt über den geplanten Ablauf der Untersuchung.
Das 5. Kapitel beschreibt die Durchführung der Untersuchung, d.h. wie ich meine sehr 'freien' Gespräche geführt habe und anhand welcher Vorgehensweise die individuelle und interindividuelle Auswertung der Gespräche durchgeführt wurden.
Das 6. Kapitel enthält die 'verdichteten' Gespräche mit sechs lesbischen Forschungspartnerinnen zum Thema 'Glück'. In diesen Verdichtungsprotokollen werden die Gespräche einzeln nach ihren zentralen Themen und Aussagen geordnet, erläutert und so in eine Form gebracht, die es der Leserin erleichtern soll, dem Wissens- und Erfahrungsschatz meiner Gesprächspartnerinnen folgen zu können.
Das 7. Kapitel stellt die Gesamtauswertung der Gespräche dar. Hier finden sich die zentralen Themen und Aussagen aller Gespräche, welche anhand der Hauptgliederungspunkte 'Begegnung' und 'Lebenszeiten' gesichtet, in den entsprechenden Zusammenhang gebracht und erläutert werden.
Im 8. Kapitel findet ansatzweise eine Diskussion der Ergebnisse dieser Untersuchung unter Einbeziehung der vorangestellten Literatur statt und ich setze mich damit auseinander, was eine sinnvolle Fortführung dieser Untersuchung sein könnte.
Im 9. Kapitel schließe ich diese Diplomarbeit, indem ich mir an dieser Stelle den Raum für ein 'persönliches Schlusswort' nehme.
Lesben und Glück (hier) von Elisabeth Schulten bei new-ebooks.de in Kooperation mit Diplomica Verlag GmbH.

www.andersseitig.de
www.new-ebooks.de


Über Erhard Coch

Vorname
Erhard

Nachname
Coch

Adresse

Berlin

Homepage
http://www.new-ebooks.de

Branche
Erhard Coch ist Autor verschiedener Bücher und Essays.