Tagesgeldkonto-info.de informiert – Festgeld Zinsen der 1822direkt wurden weiter gesenkt

Die 1822direkt hat einen neuen Zinsschritt unternommen und die Zinsen für das eigene Festgeldkonto erneut gesenkt. Durch diese Maßnahme erreicht das Festgeld Angebot der 1822direkt maximal noch 3,00% Festgeld Zinsen pro Jahr. Der Schritt wurde offenbar notwendig, nachdem die Zentralbank zuletzt 2 mal kurz hintereinander die Leitzinsen auf mittlerweile nur noch 2,50% gesenkt hat.
Die Zinskonditionen für das 1822direkt Festgeldkonto sehen von nun an folgendermaßen aus:
3 Monate: 2,80% p.a.
6 Monate: 3,00% p.a.
9 Monate: 3,00% p.a.
12 Monate: 3,00% p.a.
24 Monate: 2,80% p.a.
36 Monate: 3,00% p.a.
48 Monate: 3,00% p.a.
60 Monate: 3,00% p.a.

Die Mindesteinlage beträgt weiterhin 5.000 Euro und auch die anderen Konditionen wie die hundertprozentige Einlagensicherung und die Möglichkeit, ein Tagesgeldkonto als Verrechnungskonto zu wählen, bleiben entsprechend erhalten. Trotzdem verliert das Festgeld der 1822direkt Bank durch diese Zinsänderung im Vergleich zu anderen Angeboten an Boden und wird entsprechend als weniger attraktiv eingestuft. Es bleibt allerdings abzuwarten, wie die anderen Festgeld Anbieter auf die Senkung der Leitzinsen reagieren werden.

Um sich einen Überblick über den momentanen Festgeld Markt zu verschaffen, kann man auf http://www.tagesgeldkonto-info.de den unabhängigen Festgeld Vergleich nutzen. Neben Festgeldanlagen werden hier auch Angebote aus den Bereichen Tagesgeld und Girokonten vorgestellt. Dabei wird auf umfassende Informationen Wert gelegt, um dem Anleger bei seiner Auswahl gute Hilfsmittel an die Hand zu geben.