Die ganzen Kanaren an einem Ort – das Pueblo chico auf Teneriffa

Es gibt viele gute Grande die Kanarische Insel Teneriffa zu besuchen. Zum einen locken natürlich die einmalige Landschaft der Sonneninsel, die traumhaften Strände und das angenehme Wetter in Teneriffa. Zum anderen beheimatet die “Insel des ewigen Frühlings” aber auch zahlreiche faszinierende Ausflugmöglichkeiten, die jeden Urlaub zu einem spannenden und abwechslungsreichen Erlebnis machen!

Oberhalb von Puerto de la Cruz beispielsweise befindet sich im Orotava-Tal, Valle de La Orotava, der Themenpark Pueblo Chico, zu deutsch kleines Dorf. Hier können Besucher einen ereignisreichen Tag verbringen. Das Pueblo Chico ist eine im Jahr 1999 eröffnete Modellanlage und zeigt auf einer Fläche von 20.000 m² Modelle im Maßstab 1:25 der Kanarischen Inseln. Zu sehen sind historische Bauten und Gebäudeensembles, moderne Architektur, Landschaften und Darstellungen des Lebens auf Teneriffa. Der Themenpark beeindruckt durch ein gelungenes Konzept sowie eine ausgewogene Mischung an Unterhaltung und Wissensvermittlung, das kleine und große Besucher erfreuen wird.

Das Pueblo Chico vereint zudem Ausstellungen über die Themengebiete Geschichte, Kultur, Kunst, Natur, Technik und vieles mehr. In verschiedenen Szenen kann man zudem in die Welt und das Leben der Ureinwohner der Kanarischen Inseln, Guanchen genannt, eintauchen. Verschiedene Bauten, sowohl historische wie auch moderne Gebäude stehen in dem Themenpark zur Besichtigung. Eine gesonderte Abteilung Pueblo Chicos hat das Weltkulturerbe La Laguna zum Thema. Animierte Modelle gehören zu den Favoriten, vor allem bei der jüngeren Generation. So kann man einige Schiffe im Hafen von Santa Cruz und sogar Flugzeuge in Kleinformat auf der Startbahn des Flughafens in Teneriffa Süd beobachten. Auch Gebäude der Nachbarinseln von Teneriffa können bestaunt werden. Beispiele hierfür sind ein Offiziershaus auf Fuerteventura, eine Festung auf Lanzarote, der berühmte Grafenturm auf La Gomera sowie der Leuchturm auf El Hierro.

Fantastisch sind auch die Gärten des Pueblo Chico. Hier kann man seine Gedanken schweifen lassen, sich erholen und dabei die herrlichen Pflanzen Teneriffas und der Nachbarinseln bewundern. Mit einem Ausflug in diesen Freizeitpark kann man die Gemeinden Los Realejos, La Orotava und Puerto de la Cruz mit ihrer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten besichtigen. So wird ein Aufenthalt in Pueblo Chico zu einem unvergesslichen Erlebnis, an welches man sich noch lange erinnern wird.


Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Klima auf Teneriffa

Einer der größten Vorzüge Teneriffas, wie auch der anderen sechs Inseln des kanarischen Archipels, ist das ganzjährig ausgeglichene Klima.Im Winter kaum unter 18 Grad und auch im Sommer selten über 27 Grad präsentiert sich die Insel als die beste reiseziel fur das ganze Jahr.