zorn

Alles Schloch, oder was?

Das aktuelle Frühlingsheft des Lichtwolf, „Zeitschrift trotz Philosophie“ nimmt den Leser mit auf eine Reise vom Ar zum Loch in 94 Seiten: Anale Charaktere, Deutsche, Franzosen, Trolle, innere Schweinehunde sowie Eulen, Feuerland-Indianer und Kryptographie. Zu den Dichtern und Denkern, auf die Bezug genommen wird, gehören u.a. Giordano Bruno, Augustinus,...

Interview mit Erfolgsautorin Farina de Waard

Farina de Waard gehört zu den professionellsten deutschen Independent-Autoren und wurde im Frühjahr mit dem Indie-Autoren-Preis der Leipziger Buchmesse aufgestattet. Seit wenigen Wochen ist mit »Zorn« der zweite Teil ihres Epos »Das Vermächtnis der Wölfe« erhältlich. Nachdem Amazon einige Probleme bereitet hatte, wird das Buch inzwischen auch dort endlich...

Inhalt abgleichen