sierra leone

Mädchen ohne Namen – Don Bosco prangert Kinderprostitution an

Im Rahmen einer Europatour prangert die weltweite Kinderschutzorganisation Don Bosco die kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Minderjährigen an. Allein in Sierra Leone müssen sich 26.000 Mädchen prostituieren. Zuhälter und Freier kämen meist ungestraft davon. „Kinderprostitution ist nicht nur ein afrikanisches Problem, sondern ein globales. Auch in...

Einladung | Filmvorführung und Pressegespräch Mädchen ohne Namen – Kinderprostitution in Sierra Leone

2. Mai 2018 auf dem Don Bosco Campus in Bonn 10.00 bis 12.00 Uhr Don Bosco Mission Bonn, Sträßchensweg 3 Gesprächspartner: Pater Jorge Crisafulli SDB, Leiter Don Bosco Fambul, Freetown Dr. Nelson Penedo, Geschäftsführer Don Bosco Mission Bonn Rund 26.000 Mädchen in Sierra Leone gehen der Prostitution nach. Schon Neunjährige müssen ihre Körper...

SAMINA – "turn a pillow into a donation"

Mit dem Projekt "Eine Zukunft ohne Mangelernährung" unterstützt SAMINA das World Vision Projekt in Sierra Leone und schenkt Kindern eine gesunde Zukunft. Als Partner von World Vision Österreich ist es SAMINA ein großes Anliegen dort zu helfen, wo Hilfe benötigt wird und das fängt bereits bei den ganz Kleinen an. Warum wir helfen? Rund 56 % der Bevölkerung...

MINDESTENS 350 TOTE DURCH SCHLAMMLAWINE IN SIERRA LEONE – AKTION GEGEN DEN HUNGER STARTET NOTHILFE IN FREETOWN

Hunderte Tote und Tausende Obdachlose, so die erste Bilanz nach tagelangem Dauerregen in Sierra Leone. Notfallteams von Aktion gegen den Hunger sind im Einsatz. Sie versorgen die Menschen mit Hygiene-Sets und sauberem Wasser. Berlin, 15....

Inhalt abgleichen