kunst

Reliquienkult und Propaganda - Translationsbildzyklen im Mittelalter

Die Überführung von Heiligenkörpern vom ursprünglichen Bestattungsort zu einer neuen Grab- oder Verwahrungsstätte ist das narrative Zentrum von Translationsbildzyklen. In Analogie zum Aufbau der im Heiligenkult relevanten Legendentexte...

Die Lange Nacht der Münchner Museen 2015

Zum 17. Mal lädt am Samstag, 17. Oktober 2015 „Die Lange Nacht der Münchner Museen“ zum nächtlichen Rundgang durch Kunst, Kultur, Naturwissenschaft und Technik. Von 19 bis 2 Uhr zeigen rund 90 Museen, Sammlungen und Galerien ihre Schätze...

FJS in Großformat zum 100. in neuer Kölner Galerie in der St.-Apern-Str.

Eröffnet hat in der Kölner St.-Apern-Str. 56-62 die Galerie „Vernisace“. U. a. mit einem Portrait-Ensemble aktuell zum 100. Geburtstag von FJS. Der Bildermacher „enneff“ zeigt dazu 1 Großformat (120 x 120 cm) mit dem Konterfei von...

01.08.2015: | | | |

Paul Baum (1859-1932) - Entwicklung und frühe Rezeption eines Neoimpressionisten

In der französischen Kunst verbinden sich mit dem Neoimpressionismus vor allem zwei Namen: Georges Seurat (1859-1891) und Paul Signac (1863-1935). In Deutschland war Paul Baum (1859-1932) um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert einer der ersten...

Was bedeutet Glück?

Möchte nicht jeder Mensch glücklich sein? Glück ist das Gefühl aller Gefühle und darüber zerbrechen sich schon seit über 2000 Jahren Philosophen und Wissenschaftler den Kopf. Philosophen, Psychologen, Soziologen, Neurologen und Biophysiker...

15.07.2015: | | | |

"Phantastische Venus"

Einmalige Show mit 70 Künstlerinnen aus 23 Ländern in der Bayerwaldstadt Viechtach Eine in der Form weltweit noch nie dagewesene Kunstshow erwartet Kunstfreunde im Sommer in der Bayerwaldstadt Viechtach: Mit der Ausstellung der "Phantastischen...

Video - Kunst - Zeit

Der Stellenwert der Videokunst hat sich verändert: Die puristische Insiderästhetik ist von einer Kunstform abgelöst worden, die ihre steigende Popularität der Faszination für die vielfältigen Ausdrucksmittel des elektronischen Mediums...

03.07.2015: | | | |

Eine Landschaft wie gemalt

Sanfte Hügel, geschwungene Uferlinien und eine weite Wasserfläche, die die gesamte Farbpalette von dunklem Flaschengrün bis zum Silberglanz einer Fischschuppe spielend beherrscht. Der westliche Teil des Bodensees, der Untersee, zog Künstler...

MAHLE-STIFTUNG feiert 50. Förderjubiläum: Begegnungstage „Mensch – Entwicklung – Zukunft. Wie wollen wir leben?“

Was wollen wir essen? Wie wollen wir erziehen? Was hält uns gesund? Wie gehen wir verantwortungsvoll mit unserer Welt um? Um diese und andere Fragen geht es vom 18. – 20. September bei den Begegnungstagen der MAHLE-STIFTUNG im Stuttgarter...

"Rasende Reporter" – Zeitreise durch den österreichischen Fotojournalismus 1890–1945

Der Fotohistoriker Anton Holzer untersuchte im Rahmen eines Projekts des Wissenschaftsfonds FWF die Entwicklung des österreichischen Fotojournalismus von 1890 bis 1945 und seine Auswirkungen auf die Populärkultur. Die Ergebnisse wurden nun...

Inhalt abgleichen