Rezension

Buchtipp: Worüber wir sprechen sollten...

Buchautoren „Kerstin und Markus Schaefer“ veröffentlichten ihr erstes E-Book in der Reihe „Worüber wir sprechen sollten…“. Die Buchreihe „Worüber wir sprechen sollten…“ informiert über Themen der Grau- und Tabuzonen auf (Autoren Kerstin und Markus Schaefer). In Deutschland leben über 5 Millionen Menschen mit einer Dysphagie- neurologisch...

Rezension: MS=Multiples System

Nach ihrem ersten Buch "Schatz, stell dir mal vor, wir stehen morgen auf und sind plötzlich gesund?!", folgt nun die Konfrontation mit dem Gesundheitssystem. Die Autoren „Kerstin und Markus Schaefer“ benennen nicht nur Institutionen und wichtige Geldleistungen, sondern decken auch Wahrheiten auf, die das Multiple System verschweigt. Unser Gesundheitssystem...

Julia Adrian: »Die Dreizehnte Fee - Entzaubert«

Ramona Mädel von der Literaturplattform www.leserkanone.de hat im Laufe des vergangenen Jahres viele Bücher rezensiert. Nur wenige davon sind ihr dabei so gut in Erinnerung geblieben wie »Die Dreizehnte Fee - Erwachen« der damaligen Autoren-Debütantin Julia Adrian. Ein Buch, das auch andernorts großen Anklang fand, so gab es beispielsweise im empfehlenswerten...

Stefan Schäfer: »Das Rätsel von Oaks Cross«

Bevor die Redakteure der Literaturplattform www.leserkanone.de ein Buch rezensieren, durchstöbern sie üblicherweise erst einmal das Internet, um einige zusätzliche Hintergrundinformationen aufzuspüren, die nicht selbst im Buch aufgeführt...

Petra Mattfeldt: »Multiversum - Der Aufbruch«

Nachdem die Redakteure der Literaturplattform www.leserkanone.de zuletzt vor allem Bücher für erwachsene Zielgruppen rezensiert haben, haben sie sich dafür entschieden, dieses Mal ein Buch vorzustellen, das an eine jüngere Leserschaft gerichtet...

Kerstin Groeper: »Der scharlachrote Pfad«

Im Regal von »Otto Normalbuchleser« kommen heutzutage historische Romane, in denen es um Indianer geht, vermutlich eher selten vor. Das war nicht immer so, denn in der Vergangenheit gab es ab und zu Popularitätsschübe, die eine Weile anhielten...

Eva Maria Hux: »Im Labyrinth des Poeten«

Das Verbrechen macht vor keinem Segment des gesellschaftlichen Lebens Halt, auch nicht vor der Welt der Kunst. Buchkenner wissen dies vielleicht schon seit dem »Venezianischen Finale«, als Donna Leon ihren Commissario Brunetti erstmals in...

Bettina Szrama: »Die Magnatin«

Nicht viele historische Figuren waren für Künstler aller Arten so inspirierend wie die »Blutgräfin« Elisabeth Báthory, die vor rund 400 Jahren in Ungarn als Serienmörderin verurteilt wurde und nach unterschiedlichen Zeugenaussagen ein...

Jörg Böhm: »Und ich bringe dir den Tod«

Vor einigen Wochen wurde den Redakteuren der Literaturplattform www.leserkanone.de gemeldet, dass sie die Bücher des Journalisten und Autoren Jörg Böhm noch gar nicht in ihre Datenbank eingetragen hatten. Seitdem sie diesen Fehler ausgemerzt...

Kunst und Fotografie. Im Rahmen von eyes-on, Monat der Fotografie. Ausstellungsdauer: 07.11-06.12.2014

Die Ausstellung beleuchtet die Interaktion Fotograf/-in und Künstler/-in in performativen Inszenierungen über einen Zeitraum von 50 Jahren. Der Bogen spannt sich von "performance-ähnlichen Frühformen" der 1960er Jahre wie Aktion, Happening,...

Inhalt abgleichen