Nürnberger Nachrichten

Missbilligung gegen die "Nürnberg Nachrichten" im Wortlaut...

Entscheidung des Beschwerdeausschusses 2 in der Beschwerdesache BK2-31/07 Peter Birkel / NÜRNBERGER NACHRICHTEN Missbilligung, Ziffern 2, 3 und 11 vom 06.06.2007 A. Zusammenfassung des Sachverhalts: I. Die NÜRNBERGER NACHRICHTEN beschäftigen sich am 04., 09. und 21.11.2006 unter den Überschriften „Wurden Richter schuldig?", „Sie rief: Der will...

Muss das wirklich sein? Presseclub Nürnberg und der Journalisten-Verband Antalya diskutierten Rechte und Pflichten

„Jede Freiheit mahnt zur Verantwortung“! wie Dr. Siegfried Zelnhefer, Pressesprecher der Stadt Nürnberg und Vorsitzender des Presseclubs Nürnberg, bei dem Journalistentreffen richtig sagte. „Doch Freiheit ohne Verantwortung und die Ablehnung der durch den Presserat (und seinen Mitgliedern) geschaffenen Richtlinien (= Pressekodex) ist nicht nur taktlos,...

Veröffentlichung der Missbilligung des Deutschen Presserates (Nürnberger Nachrichten)

Nach langer und erfolgloser Auseinandersetzung mit der Geschäftsführung der Nürnberger Nachrichten wurde nun die "Missbilligung" des Deutschen Presserates veröffentlicht. Die Missbilligung ist zwar nur die zweitschärfste Form der Abmahnung, trotzdem kommt der Presserat zu dem Ergebnis: „Eine unangemessen sensationelle Darstellung im Sinne der Ziffer...

Öffentliche Auseinandersetzung mit den Nürnberger Nachrichten

Am 19. November 2015 erhielt die Nürnberger Nachrichten einen "Offenen Brief" und somit ist der Startschuss für die öffentliche Auseinandersetzung zwischen den Nürnberger Nachrichten (Herrn Schnell und Frau Rosenbauer) und Peter Birkel...

Auseinandersetzung mit den Nürnberger Nachrichten...

Am 4.11.2006, also noch vor Beginn des Mordprozesses, hat Frau Gudrun Bayer fehlerhaft berichtet (z. B. falscher Beruf, falsches Vorladungsdatum, falscher Ausbildungsberuf), das Mordopfer in einem negativen Licht dargestellt und den Vater der...

Inhalt abgleichen