Mikronährstoffe

Fibromyalgie – wie Mikronährstoffe helfen können

Kennzeichen für das Fibromyalgiesyndrom sind chronische Schmerzen, vor allen im Bereich der Muskulatur und der Muskelsehnenansätze. Zum Krankheitsbild gehören auch rascher Ermüdbarkeit, Erschöpfung, psychische Befindlichkeitsstörungen, reduzierte Stresstoleranz, Schlafstörungen, Schwellungsgefühl der Hände und Füße und einiges mehr. Die Krankheitsmechanismen...

Hilfe bei Burn-out und Stress

Laut einer Studie der Krankenkasse Pronova BKK sehen 50 Prozent der Beschäftigten ein mäßiges bis hohes Burn-out-Risiko. Demnach leiden die Hälfte der Arbeitnehmer in Deutschland zumindest hin und wieder unter Rückenschmerzen, anhaltender Müdigkeit, innerer Anspannung etc. Fast neun von zehn der Deutschen sind von ihrer Arbeit gestresst. Langzeitstress...

Warum Mikronährstoffe bei Darmerkrankungen wichtig sind

Darmerkrankungen können, je nach Ausmaß, zu beträchtlichen Störungen der Mikronährstoffversorgung führen, z. B. durch häufige Durchfälle, krankhafte Veränderungen der Darmschleimhaut, Unverträglichkeit vieler Lebensmittel und eine dadurch resultierende Einschränkung der Lebensmittelauswahl und vieles mehr. Bereits bestehende Mikronährstoffdefizite...

Augenerkrankungen: Welche Mikronährstoffe wichtig sind

Verschiedene, häufig auftretende Augenerkrankungen werden durch Ernährung und Lebensstil beeinflusst. Inzwischen ist gut belegt, dass man mit einer geeigneten Ernährung und mit Mikronährstoffen vielen Augenerkrankungen vorbeugen oder deren...

Mikronährstoffe sind wichtig für die Entwicklung des Kindes

Eine ausreichende Verfügbarkeit von Mikronährstoffen ist von zentraler Bedeutung für das Wachstum sowie für die Entwicklung des Gehirns. Mikronährstoffdefizite, die im Kleinkindesalter auftreten und nicht erkannt werden, können zu einer...

Schilddrüse benötigt viele Mikronährstoffe

Die Schilddrüse ist eine außerordentlich wichtige Hormondrüse, die viele Stoffwechselvorgänge im Körper steuert wie z. B. die Körpertemperatur, den Sauerstoffverbrauch, Funktionen des Gehirns, die körperliche Entwicklung und vieles mehr....

Polyneuropathie – Mikronährstoffe können helfen

Eine Polyneuropathie ist eine Erkrankung des peripheren Nervensystems, die mit Gefühlsstörungen, Missempfindungen und möglicherweise auch motorischen Störungen einhergeht. Insgesamt sind ca. 600 Ursachen für eine Polyneuropathie beschrieben...

Müde und Erschöpft? Mikronährstoffe können hilfreich sein

Müdigkeit ist ein häufig vorkommendes Symptom und nicht selten Anlass für die Konsultation eines Arztes. Müdigkeit kann viele Ursachen haben, allen voran natürlich zu wenig Schlaf. Müdigkeit tritt aber häufig auch in Zusammenhang mit...

Warum Mikronährstoffe bei Depressionen wichtig sind

Wie inzwischen zahlreiche Studien gezeigt haben, spielt die Ernährung eine wichtige Rolle für die psychische Befindlichkeit des Menschen. Ende Juli 2017 wurden im Fachblatt Scientific Reports die Ergebnisse einer Studie aus England publiziert....

Verminderter Mikronährstoffstatus bei Alzheimererkrankung

Die Alzheimererkrankung ist die mit Abstand häufigste Form einer Demenzerkrankung. Mindestens 60 Prozent aller Demenzerkrankungen beruhen auf Morbus Alzheimer. In den letzten Jahren häufen sich die Belege dafür, dass das Gehirn in jedem...

Inhalt abgleichen