Linguistik

Sprachenstreit im Trommelfeuer

Elf Regimentssprachen und unzählige Dialekte: Die Armee der Habsburgermonarchie war ein Sprach-Babylon. Die Historikerin Tamara Scheer untersuchte in einem vom Wissenschaftsfonds FWF geförderten Projekt, wie Kaiser, Armee, Soldaten und Heeresbürokratie mit der Vielsprachigkeit umgingen. Ihr Resümee: Phantasievoll und flexibel. Wer Deutsch spricht, steht...

Wiener Schimpfkultur: Seavas, Wappler!

Die Germanistin Oksana Havryliv untersucht mit Unterstützung des Wissenschaftsfonds FWF das Phänomen des Schimpfens bei den Wienerinnen und Wienern. Geschimpft und geflucht wird vor allem, um sich abzureagieren, quer durch alle Schichten und in jedem Alter. Erstmals hat die Wissenschafterin auch die Wahrnehmung der Betroffenen abgefragt. Auffahren, schneiden,...

Quantica.de und Quanten-Physik.de : Wer bin ich? - Seiner SELBST BEWUSST SEIN

Die Quantenphysik prägt unmerklich den Alltag der modernen Welt: Mikroelektronik, Computerchips und Lasertechnologie belegen, wie die Quantenphysik in der technischen Welt angekommen ist. Dirk Getrost von www.Quantica.de : 'Ein Drittel der gesamten Weltwirtschaft hängt heute von Produkten ab, die mit Hilfe der Quantentheorie entwickelt wurden.' Das geschäftsführende...

Linguistisch-ethnographisches Lexikon auf Langwhich.com macht Sprachen und Völker der Erde online erreichbar

Wussten Sie, dass Ketschua kein ketschupartiges Getränk, sondern eine süd-amerikanische Sprache ist - verbreitet vor allem in Süd-Kolumbien, Ecuador und Peru? Oder dass Kiribati nicht nur ein Idiom bezeichnet, sondern auch eine Insel im Nordpazifik,...

Inhalt abgleichen