Forderungsmanagement

KRUK Deutschland: Andreas Sonnleitner und Mark Falkiewicz übernehmen Vertrieb des europäischen Forderungsmanagers

Das Sales-Team steht: Andreas Sonnleitner (43) und Mark Falkiewicz (40) verantworten den Vertrieb des europäischen Forderungsmanagers KRUK in Deutschland. Die KRUK Deutschland GmbH mit Sitz in Berlin ist die erste westeuropäische Niederlassung...

Thema Schulden: Angstbeladen und doch normal

Die deutschen Verbraucher befinden sich nach eigener Einschätzung in einer unbequemen Situation: Schulden machen gilt einerseits als üblich und wird andererseits doch als sehr riskant angesehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie...

eCommerce-Unternehmen verkauft Forderungsportfolio auf Debitos

Einer Studie EHI Retail Institutes vom 21. Oktober 2014 zufolge bezahlen deutsche Kunden ihren Einkauf im Internet nach wie vor am liebsten per Rechnung. Dies stellt den eCommerce vor eine große Herausforderung, zumal Online-Kunden eine gewisse...

KRUK jetzt auch in Deutschland

Die KRUK-Gruppe ist ab sofort auch in Deutschland aktiv und nimmt damit in einem fünften europäischen Land ihre Geschäftstätigkeit auf. 1998 in Breslau gegründet, ist der Forderungsmanager in kurzer Zeit zum Marktführer in Zentraleuropa...

Sporthalle statt Kantine

BB Forderungsmanagement zeigt Kampf- und Teamgeist beim Box-Training Jung, dynamisch, sportlich und immer offen für Neues – so lautet die Selbstbeschreibung von BB Forderungsmanagement. Dass diese Attribute keine reinen Worthülsen sind,...

Neue Partner verstärken das Portfolio von global office

Neuigkeiten beim Dienstleistungsunternehmen aus Montabaur global office, Deutschlands schnell wachsender Anbieter für Office-Management-Dienstleistungen, hat mit der neuen Online-Steuerberatungsgesellschaft felix1.de sowie der GFKL Financial...

Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr ist am 29. Juli 2014 in Kraft getreten

Gerade der Mittelstand beklagt immer wieder Liquiditätsengpässe aufgrund schlechter Zahlungsmoral von Kunden. Wenn die entsprechenden Außenstände die eigenen Verbindlichkeiten übersteigen, endet dies vor allem für kleine und mittlere Unternehmen...

Neues Verbraucherrecht ab Juni 2014

awt Rechtsanwälte informiert über wichtige Änderungen im Bereich der Verbraucherrechte: Der deutsche Gesetzgeber hat die EU-Richtlinie über Rechte der Verbraucher (Verbraucherrichtlinie) in nationales Recht umgesetzt. Am 13.06.2014 treten...

SEPA: Wie Unternehmen Engpässe bei der Umstellung vermeiden

Welchen Herausforderungen sich Unternehmen stellen müssen und wie sich der einheitliche Zahlungsverkehr in Europa auf das Forderungsmanagement auswirkt, erläutert Rudolf H. Müller im Interview mit Springer für Professionals Berlin |...

Wann verletzt die Veröffentlichung von Negativdaten durch die SCHUFA schutzwürdige Interessen des Betroffenen ?

Das OLG Frankfurt am Main (Urteil v. 19.11.2012 - Az. 23 U 68/12) hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, unter welchen Umständen ein Betroffener eine Korrektur der, der SCHUFA gemeldeten Daten verlangen kann. Welcher Sachverhalt lag...

Inhalt abgleichen