Energiemagazin

Brennstoffspiegel-Energiemarkttrend August 2013: Heizöl sinkt leicht

Obwohl die für den europäischen Markt relevante Ölsorte Brent im August um gut 5 US-Dollar je Barrel zulegte, sorgte der sehr stabile bis stärkere Euro hierzulande für leicht fallende Heizölpreise. 3.000 Liter kosteten im Bundesdurchschnitt 2.567,26 Euro, das sind 8,02 Euro oder 3,1 Prozent weniger als im Juli. Auf 100 Liter gerechnet beträgt der Preis...

Brennstoffspiegel: Rohöl verteidigt Gewinne, Heizöl trotz starkem Euro teurer

LEIPZIG. (Ceto) Die Rohölpreise stiegen gestern dach den Schätzungen der Bestände durch das amerikanische Energieministerium deutlich an. Brent kletterte um 2,50 US-Dollar je Barrel nach oben und liegt derzeit bei 110,60 Dollar. WTI legte in ähnlichem Maße zu und wird derzeit für 108,40 gehandelt. Den Schätzungen nach lagerten in der vergangenen Woche...

Brennstoffspiegel: Stärkerer Euro mildert Aufschläge beim Heizöl

LEIPZIG. (Ceto) Freitag der 13. Brachte keine Unglücke an der Börse mit sich. Zwar gaben die Rohöl-Notierungen im Laufe des Vormittags kräftig nach, holten dies aber komplett (Brent) oder fast komplett (WTI) bis zum Nachmittag wieder auf. Der Grund: charttechnische Korrekturen. Einigen Anlegern schien das Öl wohl zu billig zu werden. Erfreulich für...

Brennstoffspiegel: Seitwärtstrend beim Rohöl hält an

LEIPZIG. (Ceto) Binnen 24 Stunden bewegten sich die Rohöl-Notierungen wenig bis gar nicht. Marktmeldungen fehlen. Selbst die Bestandsdaten des US-Energieministeriums, wonach die Rohölreserven konstant, die Aufbauten beiden Produkten hingegen...

Brennstoffspiegel: Heizöl gibt weiter nach

LEIPZIG. (Ceto) Weder die Rohölnotierungen noch der Euro bewegten sich an diesem so symbolträchtigen Tag. Am Nachmittag stehen sämtliche Preise und Wechselkurse in etwa da, wo sie am Morgen starteten – nur minimal höher. Dennoch gaben...

Brennstoffspiegel: Rohöl fängt sich nach Verlusten wieder

LEIPZIG. (Ceto) Unterm Strich verloren die Rohöl-. Notierungen gestern gut 1,50 US-Dollar je Barrel. Brent rangiert nun bei 111,50 Dollar, WTI über 107 Dollar. Weitere Tendenz: seitwärts, da wesentliche Daten sowohl vom Markt direkt als auch...

Brennstoffspiegel: Heizöl dreht im internationalen Sog nach unten

LEIPZIG. (Ceto) Syrien scheint komplett aus den Ölpreisen verschwunden zu sein. Heute gaben Brent und WTI nach einer kurzen Aufwärtsstrecke am Vormittag um knapp 3 US-Dollar je Barrel deutlich nach. Beide Referenzsorten befinden sich nun...

Brennstoffspiegel: Abschläge beim Heizöl kaum der Rede wert

LEIPZIG. (Ceto) Die Börsen wiegten sich, von kleineren Zappeleien abgesehen, bis zum Nachmittag im dämmerigen Schlummer. Dann schlugen beachtlich (oder verdächtig) gute US-Arbeitsmarktzahlen ein. Davon profitierte der Dollar zu Lasten...

Brennstoffspiegel: Nach Rohöl-VErlusten - Heizöl bleibt stabil

LEIPZIG. (Ceto) Die Rohöl-Referenzsorten Brent und WTI konnten am Nachmittag ihre Gewinne nicht länger halten und verloren gut 1 Euro. Grund ist die doch nicht so robuste EU-Konjunktur. Und die in Nordamerika scheint auch eher ein Strohfeuer...

Brennstoffspiegel: Gute US-Konjunktur – Rohöl verteidigt Gewinne

LEIPZIG. (Ceto) Der Syrien-Konflikt spielt bei der derzeitigen Ölpreis-Entwicklung nicht mehr die erste Geige. Stattdessen stechen gute Konjunkturdaten hervor. Vorgestern waren das die EU und China, gestern die USA. Das beflügelte am späten...

Inhalt abgleichen