Doppelte; Haushaltsführung; Einrichtung; Hausrat; 1.000; Euro; Grenze; Unterkunftskosten; Werbungskosten; Kappung

Doppelte Haushaltsführung: Fallen Kosten für Einrichtung und Hausrat unter die 1.000-Euro-Grenze?

Arbeitnehmer, die aus beruflichen Gründen einen doppelten Haushalt im Inland unterhalten, können die Unterkunftskosten für ihre Beschäftigungswohnung seit 2014 nur noch begrenzt mit 1.000 Euro pro Monat als Werbungskosten abziehen. Zu den Unterkunftskosten zählen unter anderem die Kaltmiete (bei Mietern), die Gebäudeabschreibung und Schuldzinsen (bei Eigentümern),...

Inhalt abgleichen