Arbeitnehmer

Versetzung vom Arbeitsort: Arbeitnehmer sind an unbillige Weisungen nicht gebunden

Nach dem Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) vom 18.10.2017 (Az. 10 AZR 330/16) sind unbillige Weisungen des Arbeitgebers für Arbeitnehmer nicht – auch nicht vorübergehend – bindend. Weisungsrecht: Ausübung unterliegt der vollen richterlichen Kontrolle Beim Weisungsrecht handelt es sich um ein einseitiges Leistungsbestimmungsrecht des Arbeitgebers,...

Pressemitteilung zur Kanzleieröffnung

Ihre Interessen bestimmen unser Handeln! Rechtsanwälte Ottmann & Khazanov ist eine auf Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht und allgemeines Zivilrecht spezialisierte Wirtschaftskanzlei in Berlin. Rechtsanwälte Ottmann & Khazanov eröffnen Wirtschaftskanzlei in Berlin Die Rechtsanwälte Ottmann & Khazanov haben in Berlin eine Wirtschaftskanzlei eröffnet....

Kündigungsschutz: Vorsorgliche Abmahnungen in arbeitsvertraglichen AGB – Kündigung ohne Abmahnung bei Pflichtverletzung möglich?

Abmahnungen sind im Kündigungsrecht bei verhaltensbedingter Pflichtverletzung das „mildere Mittel“ zur Wahrung des Vertrauensverhältnisses zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer; sie dienen dem Arbeitgeber dazu, Pflichtverletzungen seitens des Arbeitnehmers zu ahnden und gleichzeitig eine Warnung auszusprechen: Bei wiederholter, bereits abgemahnter Verletzung...

Bundesarbeitsgericht: Eine in den AGB des Arbeitgebers enthaltene dreijährige Kündigungsfrist ist unwirksam

Der Sechste Senat des Bundesarbeitsgerichts (BAG) in Erfurt hat mit Urteil vom 26.10.2017 (Az. 6 AZR 158/16) eine Entscheidung der Vorinstanz – des Sächsischen Landesarbeitsgerichts (LAG) vom 19.01.2016 (Az. 3 Sa 406/15) – bestätigt, mit...

HRlab im Jahresendspurt

Berlin, 02.11.2017. Nach den letzten Neuerungen im Sommer diesen Jahres bietet die Human Capital Management Plattform HRlab aus Berlin mit einem neuen Release zusätzliche Erweiterungen, die ein modernes und effizientes Personalmanagement sicherstellen....

Wahlkampf 2017, Rente, Lohn, Staatsschulden, Privatvermögen, Armut, Arbeitnehmer, Unternehmen, Inflationsrate, Reformprogramm

Es ist sozial ungerecht Renten um 1,9/3,59 Prozent und Löhne um 2,2/2,3 % zu erhöhen und mit Inflationsraten zu verrechnen. Löhne und Gehälter sollten auf der Grundlage von Inflationsraten steigen. Lehrte, 31.03.2017. Das Drehbuch schreiben...

Agenda 2011-202: Martin Schulz hellwach – Merkel kommt nicht in die Gänge

Lehrte, 24.03.2017. Sie ist da, die Lichtgestalt der Sozialdemokraten. Martin Schulz, der offen über seine Biografie spricht. Nun kommt der Erlöser, der große Reformator, der Robin Hood der Unterprivilegierten, der unteren und mittleren...

Die energiehoch3 Stromgutscheine gehen an den Start!

Ab sofort hat der Strom- und Gasversorger energiehoch3 ein besonderes Angebot für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Mit den neuen energiehoch3 Stromgutscheinen können Unternehmen die Arbeitsleistungen ihrer Mitarbeiter monetär honorieren, ohne...

D21-Digital-Index 2016: Unternehmen müssen zur Digitalisierung der Deutschen beitragen

- Digitale Kompetenz der Deutschen steigt - aber zu langsam - Drei von vier Deutschen bringen sich den Umgang mit Smartphone und Co. am liebsten selbst in der Freizeit bei - Unternehmen in der Pflicht: Steuerfreie Incentiveprogramme ermöglichen...

Hohes Einsparpotenzial durch effiziente Büroflächen

In den großen Städten verteilen sich immer mehr Arbeitsplätze auf knappe Büroflächen. Die Folge: Steigende Mieten und wachsender Kostendruck für die Unternehmen. Ihnen bietet die PROJECT Immobilien Gewerbe AG ein neues Online-Tool zur...

Inhalt abgleichen