Spenden-Aktion: Berliner Rotary Club schenkt Kindern der Chamisso-Grundschule 650 spezielle Lesebücher

BERLIN (16.04.2018) – Das weckt die Leselust! Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klasse der Chamisso-Grundschule in Reinickendorf freuen sich ab sofort über viel neuen Lesestoff. Im Rahmen der Aktionswoche des Rotary-Förderprojektes „4L – Lesen lernen, leben lernen“ bekamen die Kinder am Montagvormittag über 650 spezielle Lesebücher geschenkt.

Übergeben wurden die Bücher im neuen Musiksaal der Schule von Vertretern des Rotary Clubs Kurfürstendamm, die sich an der Grundschule engagieren: „Es gibt nichts Schöneres als Bücher“, sagte dessen Präsidentin Carmen von Schöning. „Wir möchten gern das Erlebnis mit euch teilen, wenn aus Buchstaben Sätze und dann schöne Geschichten werden wie im Buch mit Hanno, der einen Drachen als Freund hat. Wir wünschen euch eine ganz wunderbare Zeit mit euren neuen Büchern!“

Mit den von Rotary extra für Grundschüler konzipierten Lesebüchern „Hanno malt sich einen Drachen“, „Hamster-Alarm“ und „Der Dieb im Schrebergarten“ wird das Lesenlernen für die Mädchen und Jungen jetzt einfacher – unterstützt von ihren Lehrerinnen, die mit Begleitmaterialien im Unterricht die Buchinhalte erfassen und spielerisch erarbeiten können. Das Besondere: Jedes Kind darf sein Buch behalten, etwas reinschreiben, markieren und mit nach Hause nehmen.

„Wir sind den Rotariern sehr dankbar dafür, dass sie uns für die Buchgeschenke ausgewählt haben und uns helfen“, sagt Schulleiterin Margit Bremer. „Unsere Schule braucht Bücher. Wir möchten gern mit den Kindern lesen, denn dabei kann man neue Dinge entdecken. Viele unserer Kinder sind es nicht gewohnt, zu Hause zu lesen, denn das Geld reicht oft für Bücher nicht aus.“

Die Mädchen und Jungen bedankten sich für die Buchspenden mit einem wunderbaren bunten Programm mit Musik und Tanz, denn die Chamisso-Grundschule im Märkischen Viertel – eine sogenannte Brennpunktschule, an der 80 Prozent der Eltern von Transferleistungen abhängig sind – ist eine musikbetonte Grundschule.

Deutschlandweit machen sich Rotary Clubs die Förderung des Lesens, das Rechnenlernen, gesunde Ernährung und mehr Bewegung in der Schule zur Aufgabe und unterstützen vor allem Brennpunktschulen. Bei der Rotary-Aktionswoche vom 16. bis 20. April verschenken Rotary Clubs in und um Berlin insgesamt etwa 3.000 Lese- und Sprachlernbücher.

Rotary Club ist die älteste Service-Organisation der Welt, deren Mitglieder sich ehrenamtlich engagieren (Motto „Service Above Self“, selbstlos dienen). Rotary Clubs in Deutschland haben in 12 Jahren insgesamt rund 900.000 Lesebücher in 34.000 Schulklassen überreicht. Allein der Buchwert liegt bei 2,6 Millionen Euro.

Mehr Informationen: www.rotary4L.de www.gesundekids.de www.rotary-kindertag.de


AnhangGröße
Rotary-Buch-Aktion-2018-2-900.jpg287.25 KB