So wirkt das Workout Wunder

Stuttgart – Viel hilft viel beim Training? Nicht immer! Wenn die Muskeln schmerzen und der Sport schlaucht, fehlt die richtige Regeneration. Erholungsphasen sind immens wichtig. Mit diesem Tipp wirkt das Workout Wunder.

Egal ob Leistungs-, Hobby- oder Freizeitsportler, das A und O nach dem Sport ist die Erholung. Sie gleicht nicht nur körperliche sondern auch psychische Beanspruchungsfolgen aus. Der Körper lädt also wieder Energie auf. Und nur mit vollem Akku können wir unsere Leistung verbessern und fit bleiben.
Die Länge beziehungsweise Intensität der Erholung hängt übrigens vom Training ab – wer andauernd und hart trainiert, muss stärker regenerieren, als ein Gelegenheitssportler. Je mehr Unterstützung der Körper dabei bekommt, desto schneller erholt er sich. Profi-Sportler schwören auf Eisbäder nach dem Training. Dabei wird eine Tonne mit 10-15 Grad kaltem Wasser gefüllt. Um die Temperatur zusätzlich zu senken, kommen bei den ganz Hartgesottenen Eiswürfel zum Einsatz.
Für alle Sport-Freaks die nach einer Alternative für den täglichen Gebrauch suchen, heißt der Geheimtipp „Wechselduschen“.

Cool down in der Dusche
Mittels Temperaturreiz des Wassers werden beim Wechselduschen Regeneration und Rehabilitation der Muskeln angeregt – perfekt für eine wohltuende Therapie nach dem Sport.
Warmes Wasser entspannt den Körper, wohingegen kaltes Wasser eine anregende Wirkung hat. Dieses Wechselspiel regt die Durchblutung an, führt zu weniger Muskelkater und einer besseren Leistungsfähigkeit.
Dank intelligenter Technik gelingt die Warm-Kalt-Wasser-Behandlung sogar auf Knopfdruck: Mit dem innovativen Wellfit-Duschsystem HANSAEMOTION von Armaturenhersteller HANSA. In Zusammenarbeit mit Medizinern, Physiotherapeuten und Gesundheitsexperten entwickelt, macht es die heilende Wirkung des Wassers buchstäblich am eigenen Leib erfahrbar.
Das System bietet alle Funktionen einer Warm-Kalt-Wasser-Körperbehandlung über drei voreingestellte Programme. Die sportive RECOVER Funktion, die sich via Knopfdruck starten lässt, ist dabei ideal, um den Körper nach dem Workout zu regenerieren. Sie beginnt und endet mit je einer kurzen Adaptionsphase, in der warmes und kaltes Wasser im schnellen Wechsel auftreten. Dazwischen laufen intensive Kaltwasserzyklen ab, die für einen Cooldown-Effekt sorgen. Der trägt dazu bei, dass sich die Muskeln entspannen und der Körper auftankt.

Über HANSA

Die Hansa Armaturen GmbH ist spezialisiert auf die Herstellung qualitativ hochwertiger und innovativer Sanitärarmaturen für Bad und Küche. ,,Wasser erleben‘‘ ist die Philosophie, für die HANSA steht. Das Repertoire reicht vom schlichten Klassiker bis hin zu preisgekrönten Designerarmaturen für außergewöhnliche Badewelten.

HANSA beschäftigt aktuell rund 600 Mitarbeiter weltweit und ist mit Tochtergesellschaften und Vertretungen in mehr als 60 Ländern präsent. Das Unternehmen gehört zu den Top 3-Anbietern bei Armaturen in Deutschland und Österreich. HANSA bildet mit dem finnischen Sanitärarmaturen-Hersteller Oras, dem Marktführer in Nordeuropa, die Oras Group.

HANSA – a member of Oras Group

Weitere Informationen: www.hansa.de, www.hansa.at, http://hansaemotion.hansa.com/de/, http://www.hansa.de/service/h2o-kundenmagazin.html

Pressekontakt:
Dülberg & Brendel GmbH
PR-Kommunikation
Am Wehrhahn 18
40211 Düsseldorf
0211 640080
hallo@duelberg.com


16.04.2018: | | | |