Jetzt draußen: Erste Programme zur Passwortwiederherstellung in NoSQL-Datenbanken

LCPSoft gibt bekannt: den Release von Cross-Plattform-Anwendungen der JRecoverer-Familie zur Passwortwiederherstellung in den NoSQL-Datenbanken MongoDB, Cassandra und Couch DB. Die Programme stellen per Brute-Force-, Wörterbuch- und hybride Attacken Passwörter aus Hashes wieder her.

Der nicht-relationale Ansatz von NoSQL-Datenbanken gewinnt zunehmend an Beliebtheit. Derweil stand für das Problem der Wiederherstellung von Passwörtern bislang keine effektive Lösung zur Verfügung.

LCPSoft, Hersteller von JRecoverer, einer Programmserie zur Passwortwiederherstellung, tritt nun mit einer neuen Produktlinie von Cross-Plattform-Lösungen zur Wiederherstellung von Benutzerpasswörtern in NoSQL-Datenbanken auf den Markt: Mit JRecoverer for MongoDB Passwords, JRecoverer for Cassandra Passwords und JRecoverer for CouchDB Passwords lassen sich aus den entsprechenden Datenbanken Benutzerpasswort-Hashes reproduzieren – und damit, per Brute-Force-, Wörterbuch- oder Hybridattacke, auch die Passwörter selbst.

So funktionieren die Anwendungen: Das Programm importiert die Daten zu den Benutzerkonten, wobei unterschiedliche Importarten unterstützt werden. Danach werden die Passwort-Hashes aus der Datenbank bezogen. Das Programm versucht dann, daraus die Passwörter wiederherzustellen. Achtung: Die Programme der JRecoverer-Produktlinie bestimmen den Algorithmus zur Hash-Berechnung automatisch. Anhand der Berechnungsergebnisse wird ein Bericht zu den wiederhergestellten Passwörtern erstellt. Darin enthalten sind Benutzerkonten und die dazugehörigen Passwörter, sowie weitere Daten und eine grafische Darstellung. Die Programme der JRecoverer-Familie bieten zudem eine Audit-Funktion zur Überprüfung der Passwortsicherheit, wobei unsichere und schwache Passwörter hervorgehoben werden.

Aktuell ist JRecoverer die einzige verfügbare Lösung zur Passwortwiederherstellung in NoSQL-Datenbanken. Ihre plattformübergreifende Ausrichtung macht die Anwendungen zu einer lohnenden Investition für kleinere, mittelgroße sowie große Betriebe.

Kosten und Verfügbarkeit

Produkte der JRecoverer-Familie sind plattformübergreifend. Oracle JRE 9 ist erforderlich. Die folgenden NoSQL-Datenbanken werden unterstützt: MongoDB, Cassandra, CouchDB. Die Kosten für eine Jahreslizenz über ein einzelnes Produkt betragen 55 $. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, zu einem Preis von 80 $ eine JRecoverer NoSQL Bundle-Lizenz zu erwerben, in der alle drei Produkte inbegriffen sind.

Links

Firmenwebsite: http://www.lcpsoft.com

Produktseite:

JRecoverer for MongoDB Passwords: http://www.lcpsoft.com/en/jrecoverer-mongodb/index.html
JRecoverer for Cassandra Passwords: http://www.lcpsoft.com/en/jrecoverer-cassandra/index.html
JRecoverer for CouchDB Passwords: http://www.lcpsoft.com/en/jrecoverer-couchdb/index.html
JRecoverer NoSQL Bundle: http://www.lcpsoft.com/en/jrecoverer-nosqlbundle/index.html

Zum Unternehmen

Das Moskauer Unternehmen LCPSoft entwickelt seit 2014 plattformübergreifende Anwendungen zur Prüfung und Wiederherstellung von Passwörtern. Aufgrund ihrer Einfachheit und Übersichtlichkeit sowie wegen ihrer Zuverlässigkeit und Effektivität werden die entwickelten Anwendungen des Unternehmens von zahlreichen Nutzern geschätzt.


12.04.2018:

Über SoftPressRelease