Lese-Spaß und Lese-Abenteuer

Am 23. April 2018 ist es wieder soweit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest.
Lesen lernen ist eine der wichtigsten Kulturtechniken des Menschen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das Lesen die Gehirnstruktur verändert und Glücksgefühle erzeugt. Es fördert den aktiven Wortschatz und die Intelligenz, geistige Eigenständigkeit und Urteilsfähigkeit und nicht zuletzt die Phantasie.
Grund genug, am Welttag des Buches anregenden und phantasievollen Lesestoff vorzustellen. Um Freundschaft, Spannung und Abenteuer geht es in den Büchern aus dem Verlag Kern für Kinder ab 8 Jahren:
„Es war einmal in Irland“ ist ein phantasievolles Elfen-Märchen von Christine Richter. Kiki ist eine etwas andere Elfe. Denn sie ist nicht hübsch und sanft, sondern klein, kurzsichtig und extrem tollpatschig. Aber sie hat einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit. Kein Wunder, dass sie von einem Abenteuer ins nächste stolpert. (ISBN: 9783957162120)
„Die Wunschtraummaschine“, eine Erfindung des kauzigen Herrn Seik, soll Max dabei helfen, das tollste Mädchen seiner Klasse zu erobern. Doch wie es bei Neuerfindungen und der ersten Liebe so üblich ist, geht natürlich nicht immer alles glatt, so schildert es die Autorin Sina Kongehl-Breddin mit viel Spannung und Empathie für die Gefühlslagen von Teenagern. (ISBN: 9783957161857)
In dem Fantasy-Abenteuer „Neri - das Geheimnis der Lichttore“ von Dorit Götze werden Neri und ihre Freunde von ihrem Lehrer Rion unterwiesen, wie sie die in ihnen schlummernden Kräfte erwecken können. Sie werden von Rion zu einem Ort geschickt, an dem sich ein Tor in eine andere Dimension öffnet. (ISBN: 9783939478843)

In „Die kleine Julia und der liebe Gott“ lässt Julia Allmann ein aufgewecktes Mädchen fragen, wie Gott ist. Doch um eine Antwort zu erhalten, fragt Julia Gott höchstpersönlich, wobei ihre unbequemen Fragen und verblüffenden Argumente sogar den Allmächtigen beeindrucken (ISBN: 9783957161161)
„Der Cyber-Peter“ von Klaus Günterberg mit Zeichnungen von Christian Habicht schildert die modernen Unarten der Jugendlichen: Fast-Food und Computersucht, Schusseligkeit und vieles mehr.( ISBN: 9783944224756)
„Gauner, Spuk und kleine Helden“ von Stefan Ruck vereint drei kurzweilige Abenteuer Geschichten: Drei Freunde versuchen, einen gefährlichen Einbrecher auf frischer Tat zu ertappen. Gibt es den alten Grafen Hieronymus wirklich, der seit Hunderten von Jahren in einer alten Museumsgruft sein Unwesen treibt? Und sie erleben Herausforderungen zu jeder Jahreszeit. (ISBN: 9783957161147)
Eine deutschlandweite Kampagne zur Leseförderung zum Welttag des Buches ist die Buch-Gutschein-Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“, die unter anderem der Börsenverein des deutschen Buchhandels und die Stiftung Lesen initiiert. Rund um diesen Tag erhalten rund 1 Million Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen das Welttagsbuch.
1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Außerdem ist der 23. April der Todestag der berühmten Literaten William Shakespeare und Miguel de Cervantes.

Verlag Kern GmbH - Bahnhofstraße 22 – 98693 Ilmenau
Tel. 03677 4656390, Mail: kontakt@verlag-kern.de, www.verlag-kern.de


AnhangGröße
welttag18-ab8.jpg51.39 KB