HDT - Seminar zur Planung und Installation sowie Betrieb und Wartung von Photovoltaikanlagen am 07.-08. Mai 2018 in Berlin

Grundlagen zu Installation, Planung, Betrieb und Wartung von Photovoltaikanlagen mit der DGS Berlin / Brandenburg

Die Photovoltaik hatte in der letzten Zeit einen sehr großen Zuwachs in der Branche. Bis vor ein paar Jahren gab es die höchsten jährlichen installierten Leistungen im Bereich der Photovoltaik hier bei uns in Deutschland. Dadurch gibt es eine große Anzahl von Interessenten für Solarmodule und PV-Anlagen. Die Photovoltaikanlagen müssen lange den Umweltbedingungen standhalten und ihre Leistung sollte möglichst konstant sein.
Die Anforderungen an Solarmodule und PV-Anlagen sind in den letzten Jahren deshalb sehr gestiegen. Das Seminar Planung und Installation von Photovoltaikanlagen, welches am 07.-08. Mai 2018 in Berlin stattfindet, hat das Ziel, den Anwesenden ein tiefes Grundlagenwissen in der Branche zu vermitteln. Die Weiterbildung richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Energiewirtschaft, Ingenieure, technische Mitarbeiter von Planungsbüros, technisch versierte Architekten und Bautechniker, Elektroinstallateure.

Dipl.-Ing. Ralf Haselhuhn von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie wird den Teilnehmern in dem zweitägigen Seminar folgende spezifische Themen näher bringen: Bau und Montage von Photovoltaikanlagen, Wechselrichtertechnik, Planung und Auslegung der PV-Anlagen, Netzanschluss, Betriebsführung, Wartung und Fehlersuche dieser sowie alle interessanten Details zum PV-Generator.

Nähere Informationen zu der Weiterbildung finden Interessierte hinter den Links und beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder:

http://www.hdt-essen.de/W-H110-05-149-8

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit weit über 80 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte, stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse Workshops dar.

Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unterstützen.

Das HDT verbindet Wissenschaft und Forschung mit der Wirtschaft. Als Kooperationspartner der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen sowie der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster, pflegt das HDT engen Kontakt zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen und präsentiert sich somit als Forum für Austausch von Wissen und Erfahrung.


AnhangGröße
EEG 2.jpeg16.19 KB

Über Heike Cramer-Jekosch