Kostümverkauf der Deutschen Oper Berlin in den Wilmersdorfer Arcaden startet mit langen Warteschlangen.

„Die Kostüme sind wirklich fantastisch. Ich habe selbst ein Auge auf einige Stücke geworfen, lasse aber selbstverständlich unseren Kunden den Vortritt“, sagt Viola Molzen, die Centermanagerin der Wilmersdorfer Arcaden.
Die Warteschlange war den ganzen Tag lang; um zu großen Andrang im Laden zu vermeiden, werden immer nur 40 Leute gleichzeitig auf die Verkaufsfläche gelassen. Der Rest wartet geduldig auf seine Chance auf echte Kostüme großer Inszenierungen der Deutschen Oper Berlin. Darunter sind Abendkleider der 20er und 60er Jahre, Mäntel und Jacken im Stil des Biedermeier, aber auch günstige Kostümteile wie beispielsweise leichte Röcke, Überwürfe und Blusen.
Der Kostümverkauf findet erstmalig in einem Shoppingcenter und ebenfalls erstmals über volle drei Tage statt. Geöffnet ist die Fläche im UG bis einschließlich Samstag von 10:00 bis 20:00 Uhr.


02.02.2018: