Wayra Deutschland: Katrin Bacic ist Head of Business Development

München, 12. Januar 2018 - Katrin Bacic hat am 1. Januar 2018 die Leitung des Business Development von Wayra Deutschland übernommen. Sie kommt vom Wayra-Mutterkonzern Telefonica und war dort über zwölf Jahre als Innovations- und Projektmanagerin tätig, zuletzt als Director Innovation. Eine ihrer wesentlichen Aufgaben ist die einer Schnittstelle zwischen den von Wayra Deutschland gescouteten Start-ups und jungen Tech-Unternehmen sowie den Geschäftseinheiten des Konzerns. Zudem ist Katrin Bacic Ansprechpartnerin für sämtliche Stakeholder und Investoren innerhalb des Start-up-Ökosystems und Kontaktpunkt zu anderen Förderprogrammen und Corporate Partnern.

Katrin Bacic hat jahrelange Erfahrungen und Expertise bei der Identifizierung und Förderung von Innovation und Business Opportunities. Ein gemeinsames Projekt von Start-ups und Telefonica ist seit der Neuaufstellung von Wayra Deutschland ein zentraler Bestandteil des neuen Fördermodells. Die Expertise von Katrin Bacic soll genau hier zum Einsatz kommen und eine zielführende und effektive Koordination der Schnittstellen von Start-ups und den Geschäftseinheiten von Telefonica ermöglichen. Durch ihre Erfahrung im Bereich Innovationsmanagement bringt sie viel Verständnis für Start-ups, deren Ideen sowie technische Trends mit. Das macht Bacic auf Seiten des Konzerns zu einem wichtigen Brücken- und Bindeglied zu den jungen Gründern. "Das gemeinsame Projekt zielt darauf ab, dass innovative technische Lösungen auch Wirklichkeit im Produkt- und Serviceangebot von Telefonica werden", sagt Katrin Bacic. "Ich helfe den Start-ups dabei, diesen Mehrwert für sich und den Konzern zu schaffen."

Ein Foto von Katrin Bacic finden Sie hier.

Über Wayra Deutschland
Wayra, der Start-up-Track von Telefonica, identifiziert und fördert innovative Gründerteams sowie junge Technologieunternehmen im Wachstum. Wayra Deutschland unterstützt Start-ups über ein so genanntes Venture-Client-Modell. Start-ups können mit Wayra eines der weltweit größten Technologieunternehmen als Kunden gewinnen, ein bezahltes Technologie-Projekt umsetzen, Zugang zu einer 47-Millionen-starken Kundenbasis erhalten, durch die enge Zusammenarbeit mit Business Units operative Exzellenz entwickeln und von einem globalen Mentoren- und Technologienetzwerk profitieren. Zusätzlich hilft Wayra mit finanziellen Mitteln sowie Coachings, stellt den Start-ups Büroflächen zur Verfügung und organisiert Netzwerkveranstaltungen. Wayra richtet sein Angebot an junge, wachsende Technologieunternehmen aus den Bereichen "Internet of Things" (IoT), Datenanalytik, Cybersicherheit und Künstliche Intelligenz (KI).
Wayra Deutschland wurde 2012 gegründet und verfügt über einen beeindruckenden Track Record bei der Weiterentwicklung seiner bislang rund 40 geförderten Start-ups. Zuletzt hat der Automobilzulieferer Continental das Wayra-Start-up Parkpocket übernommen, das einen datenbasierten Service im Bereich Off-Street-Parking anbietet.
Wayra ist eine globale Initiative mit Standorten in zehn Ländern - in Spanien, Großbritannien und Deutschland in Europa sowie in Argentinien, Brasilien und fünf weiteren südamerikanischen Ländern.

Pressekontakt Wayra Deutschland
IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Dr. Reinhard Saller
+49. 89. 2000 30-30
wayra@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de/

Firmenkontakt
Wayra Deutschland
Esperanza Almagro
Kaufingerstr. 15
80331 München
089 41414100
de@wayra.org
http://de.wayra.co/

Pressekontakt
Ira Wülfing Kommunikation
Dr. Reinhard Saller
Ohmstraße 1
80802 München
089 - 200030 – 30
wayra@wuelfing-kommunikation.de
http://www.wuelfing-kommunikation.de


12.01.2018: