Rundherum präzise geprüft: ATORN Prüfrundtisch für rotationssymmetrische Bauteile

Ludwigsburg, 10. Januar 2018 – Für das exakte Messen von Rund- und Planläufen an rotationssymmetrischen Bauteilen bietet HAHN+KOLB einen neuen Prüfrundtisch von ATORN. Dabei wird das Bauteil lediglich auf den Tisch gelegt, grob ausgerichtet und mit Messuhren an verschiedenen Stellen geprüft. Die hohe Rund- und Planlaufgenauigkeit von 2 µm bei R100, die einfache Bedienung und die robuste Bauweise machen den ATORN Prüfrundtisch fit für den Einsatz direkt in der Fertigung.

+++Einfachste Bedienung+++
Das Besondere beim ATORN Prüfrundtisch ist die leichte Handhabung. Das Bauteil wird nicht eingespannt, sondern lediglich auf der Prüffläche abgelegt. Eine numerische Winkeleinteilung unterstützt beim Ausrichten des Werkstücks. Um den Rund- oder Planlauf zu messen, wird eine Messuhr an dem zu prüfenden Durchmesser angebracht und das Werkstück bei drehendem Rundtisch durch vorsichtiges Klopfen mittig ausgerichtet. Die Messuhr zeigt die Abweichung und damit den Rundlauf zuverlässig an. Um den Planlauf zu ermitteln, wird das Bauteil mit der zu prüfenden Fläche nach unten auf den Tisch gelegt und die Planfläche mit einer Messuhr abgetastet. Bezugnehmende Merkmale können beispielsweise mit zwei Messuhren gleichzeitig erfasst und interpretiert werden.

+++Robust konzipiert+++
Damit der ATORN Prüfrundtisch auch in der rauen Fertigungsumgebung einwandfrei funktioniert, setzt HAHN+KOLB auf eine besonders robuste Bauweise. Berührungslose Labyrinthdichtungen unterhalb des Rundtischs schützen die vorgespannten Präzisionslager vor jeglicher Verschmutzung. Um Rostbildung zu verhindern, sind alle verbauten Komponenten – Auflagefläche, Messbalken sowie Messbrücke – mit einer widerstandsfähigen Chrom-Nickel-Beschichtung versehen.

+++Über HAHN+KOLB+++
Die HAHN+KOLB-Gruppe ist einer der weltweit führenden Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferanten. Im Direktvertrieb verkauft das in Ludwigsburg ansässige Unternehmen national und international Zerspanungs- und Spannwerkzeuge, Mess- und Prüftechnik, Betriebseinrichtungen, allgemeine Werkzeuge, Handlingsysteme und Maschinen sowie kundenorientierte Systemlösungen. Zu den Kunden gehören unter anderem Firmen und Konzerne aus der Automobil-, Metall-, Elektronik- und Energiebranche. Mehr als 60.000 Produkte präsentiert der Werkzeug-Dienstleister in zwei getrennten Katalogen zu den übergeordneten Themen „Werkzeuge“ und „Betriebseinrichtungen – Maschinen“. Allein in Deutschland liegt die Auflage bei jeweils rund 80.000 Exemplaren. Im Jahr 2016 erzielte HAHN+KOLB einen Umsatz von 251 Mio. Euro. Das Unternehmen, dessen Wurzeln in das Jahr 1898 zurückreichen, beschäftigt rund 800 Mitarbeiter weltweit.

Weitere Informationen zu HAHN+KOLB finden Sie unter http://www.hahn-kolb.de

+++Pressekontakt+++
Sympra GmbH
Jasmin Sieverding
Christoph Miller
Stafflenbergstraße 32
70184 Stuttgart

Tel: 0711/947670
hk@sympra.de


AnhangGröße
02_Hahn+Kolb_Messuhr.jpg206.94 KB